Pflegezusatz-Policen: Warum der Nettozuwachs sinkt

25.6.2019

In der privaten Pflegeergänzungs-Versicherung zählte der Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. (PKV-Verband) Ende 2018 rund 3,7 Millionen Versicherte (VersicherungsJournal 20.6.2019). Das entspricht 4,5 Prozent der Pflegepflicht-Versicherten.

WERBUNG

„Nach dem Wachstumseinbruch 2018 von minus 40 Prozent hat sich die Lage 2018 mit einem Rückgang des Bestandswachstums um rund 18 Prozent noch nicht wieder gebessert“, schreibt die Assekurata Assekuranz Rating-Agentur GmbH in ihrem Blog.

Nettozuwachs Pflegezusatzpolicen (Bild: Hefer)

Eine der wesentlichen Ursachen für den Rückgang im Bereich der Pflegezusatz-Versicherung sei in der Umsetzung des zweiten Pflegestärkungsgesetzes (PSG II) zu suchen. Die Umstellung von drei Pflegestufen in fünf Pflegegrade ab 2017 ging auch mit einer Leistungsausweitung für bestimmte Pflegebedürftige einher (VersicherungsJournal 13.8.2015).

Daher „scheinen breite Bevölkerungsschichten dem Irrglauben zu verfallen, nun für den Pflegefall ausreichend abgesichert zu sein“, glauben die Rater. Zu dieser Einschätzung war auch die Deutschen Postbank AG nach einer repräsentativen gelangt (VersicherungsJournal 13.3.2019).

Für 2020 geht das Unternehmen von einer weiteren Beitragssteigerung in der gesetzlichen Pflegeversicherung aus. „Deshalb rechnen wir in diesem Segment kurzfristig nicht mit einer wesentlichen Belebung des Neugeschäftes, sondern eher mit einer Seitwärtsbewegung. Insofern wäre ein Nettozuwachs von rund 100.000 Personen auch in den Jahren 2019 und 2020 bereits als Erfolg zu werten.“

Leserbriefe zum Artikel:

Dr. Wilhelm Margula - Patientenverfügungen dafür mitverantwortlich. mehr ...

 
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

WERBUNG
Kurzumfrage – Ihre Meinung ist gefragt!

WERBUNG
Premium-Abo mit Zufriedenheitsgarantie

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit einem besonderen Vorteil.

Entscheiden Sie sich noch in diesem Juli für das Jahres-Abo, können Sie sechs Monate lang ohne Angabe von Gründen von dem Auftrag zurücktreten und erhalten den bezahlten Beitrag in voller Höhe zurück.

Nutzen auch Sie die Geld-zurück-Garantie spätestens bis zum Monatsende und melden Sie sich hier für das Abo an!

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Werbung im Vermittlerbüro

WettbewerbsrechtMan muss mehrere Gesetzesbücher wälzen, um etwas über das Wettbewerbsrecht zu erfahren. Einfacher macht es ein Praktikerhandbuch des VersicherungsJournals.

Interessiert? Dann klicken Sie hier!

WERBUNG