WERBUNG

Neuer Favorit der Makler in der Pflegezusatz-Versicherung

15.1.2020 – Die Allianz Kranken hat die Ideal Leben nach zahlreichen Quartalen als Favorit der unabhängigen Vermittler in der privaten Pflegezusatz-Versicherung abgelöst. Dahinter folgt die Hallesche. Dies zeigen die Asscompact Trends IV/2019.

WERBUNG
Bewerben oder nicht bewerben?
Wer die Antwort nicht weiß, sollte selbst eine Anzeige schalten. Vielleicht entstehen dadurch gute Chancen. Stellensuchende inserieren im VersicherungsJournal kostenlos und selbstverständlich anonym.

Die Allianz Private Krankenversicherungs-AG ist der Favorit der Makler und Mehrfachvertreter beim Vermitteln von privaten Pflegezusatz-Versicherungen. Dies ist der aktuellen Auflage IV/2019 der Studienreihe Asscompact Trends zu entnehmen.

Details zur Methodik

Diese wird im Quartalsrhythmus von der BBG Betriebsberatungs GmbH und der IVV Institut für Versicherungsvertrieb Beratungsgesellschaft mbH durchgeführt. Basis ist jeweils eine Onlinebefragung zu diversen Vertriebsthemen von mehreren Hundert Maklern und Mehrfachvertretern.

Die Nettostichprobengröße für die aktuelle Auflage wird mit 422 Versicherungsmaklern und Mehrfachvertretern angegeben. Durchgeführt wurde die Umfrage zwischen Ende September und Mitte Oktober 2019.

Im Rahmen der Untersuchung werden die unabhängigen Vermittler unter anderem zu ihren persönlichen Favoriten in etwa 40 Produktlinien befragt. Diese können über ein Drop-Down-Menü ausgewählt oder frei eingegeben werden.

In der Pflegezusatz-Versicherung – im Rahmen der Asscompact Trends wird keine Trennung nach Kranken- und Lebensversicherung vorgenommen – gab es insgesamt 228 Favoritennennungen.

Ideal Lebensversicherung an zweiter Stelle

Position zwei belegt die Ideal Lebensversicherung a.G. vor der Halleschen Krankenversicherung a.G. Alle drei vorgenannten Gesellschaften kamen auf zweistellige Anteile an den Nennungen. Für die Allianz votierte annähernd ein Siebtel, für die Ideal gut ein Achtel und für die Hallesche etwa ein Neuntel.

Den vierten Rang teilen sich die DFV Deutsche Familienversicherung AG, die DKV Deutsche Krankenversicherung AG und die Volkswohl Bund Lebensversicherung a.G. Jeweils knapp jeder 20. Befragte nannte einen dieser drei Anbieter.

Die favorisierten Pflegeversicherer der Makler (Bild: Wichert)

Wachablösung an der Spitze

Die Ideal verlor den seit vielen Quartalen gehaltenen Spitzenplatz an die Allianz Kranken. Die Hallesche verteidigte den Bronzerang zum siebten Mal in Folge, während die DFV zum dritten Mal an vierter Stelle landete.

Die DKV, die sich zuletzt von der 19. über die 13. auf die fünfte Position verbessert hatte, setzte ihren Aufwärtstrend fort und machte einen weiteren Platz gut. Sogar von zehn auf vier aufwärts ging es für den Volkswohl Bund.

Bei keiner der vier gemeinsam auf dem siebten Rang liegenden Anbieter zeigt die Kurve nach unten. Die Münchener Verein Krankenversicherung a.G. kletterte um drei nach oben, die Barmenia Krankenversicherung AG um zwei Ränge und die Swiss Life AG, Niederlassung für Deutschland um eine Position. Keine Veränderung gab es bei der Hansemerkur Krankenversicherung AG.

Gründe für die Favoritennennungen werden in der Untersuchung nicht erhoben.

Private Pflegeversicherung nur im Mittelfeld

In der Absatzhitparade der unabhängigen Vermittler (VersicherungsJournal 2.3.2018) rangiert die private Pflegezusatz-Versicherung ganz weit unten (Platz 34 bei 39 abgefragten Produktgruppen).

Nur etwa mehr als jeder fünfte Interviewte berichtete von einem zuletzt „(sehr) guten“ Geschäft in diesem Versicherungszweig. Dafür lief der Absatz bei mehr als jedem dritten Befragten „(sehr) schlecht“.

Die Studie Asscompact Trends IV/2019 hat als aktuelles Sonderthema die „Nutzung von Portalen in der bAV-Verwaltung“ behandelt (6.12.2019). Der 145-seitige Berichtsband kann für 1.547 Euro inklusive Mehrwertsteuer (Preisnachlass bei Jahresabonnement) bei Florian Stasch per E-Mail oder per Telefon unter 0921 7575838 bestellt werden.

 
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Einmaleins des Wettbewerbsrechts

WettbewerbsrechtEs gibt viele rechtliche Fallstricke, über die ein Vermittler bei seinen Werbeaktionen stolpern kann. Ein Praktikerhandbuch zeigt, wie sie zu vermeiden sind.

Interessiert? Dann klicken Sie hier!

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
14.9.2015 – Welche Produktgruppen derzeit bei unabhängigen Vermittlern zu den Ladenhütern beziehungsweise zu den Verkaufsschlagern gehören, zeigt eine aktuelle Studie. In der Rangliste zeigen sich zum Teil deutliche wie auch überraschende Rangverschiebungen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
21.3.2019 – Auf welchen Produktlinien Makler und Mehrfachvertreter zuletzt sitzen blieben und in welchen Produktgruppen das Geschäft regelrecht brummte, wurde in einer aktuellen Untersuchung ermittelt. Dabei zeigten sich einige sehr überraschende Rangverschiebungen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
7.2.2019 – Die Weiterempfehlungs-Bereitschaft für die Krankenvollversicherer ist bei unabhängigen Vermittlern höchst unterschiedlich ausgeprägt. Wer zu den Top-Gesellschaften gehört und bei wem die Kritiker überwiegen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
7.11.2016 – Von welchen Anbietern sich unabhängige Vermittler in den Produktbereichen betriebliche Altersvorsorge sowie private Vorsorge/ Biometrie vertrieblich am besten unterstützt fühlen, zeigt eine aktuelle Untersuchung. (Bild: Wichert) mehr ...
 
28.8.2014 – Zuletzt konnte die Assekuranz die Bestände in der Pflegezusatz-Versicherung kräftig ausbauen. Welche Gesellschaften im freien Vermittlermarkt zu den favorisierten Anbietern gehören, zeigt eine aktuelle Untersuchung. (Bild: Wichert) mehr ...
 
10.12.2019 – An welche Gesellschaften unabhängige Vermittler bevorzugt Risikolebens-Versicherungen vermitteln, zeigt eine aktuelle Untersuchung. Dabei wurde ein typischer Maklerversicherer vom ersten Platz der Favoritenliste verdrängt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
19.2.2019 – In der Sparte zeigt sich eine höchst unterschiedlich ausgeprägte Weiterempfehlungs-Bereitschaft von unabhängigen Vermittlern für die einzelnen Anbieter. Bei wem die Kritiker überwiegen und wer zu den Top-Gesellschaften gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
9.7.2018 – Die Weiterempfehlungs-Bereitschaft von unabhängigen Vermittlern ist in der betrieblichen Altersversorgung höchst unterschiedlich ausgeprägt. Bei wem die Kritiker zum Teil deutlich überwiegen und wer zu den Top-Gesellschaften gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG