WERBUNG

Grüner Vorstoß zum flexiblen Renteneintritt

24.6.2015 – Die sogenannte Flexi-Rente für einen teilweisen Übergang in die Rente soll kommen; doch die Koalition von CDU/CSU und SPD hat bislang nicht geliefert. Bündnis 90/Die Grünen haben jetzt ihre Ideen in den Bundestag eingebracht.

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Altersarmut · Rente
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
14.8.2020 – Die Gefahr von Einkommensarmut ist in den vergangenen zehn Jahren vor allem im Westen der Republik kräftig gestiegen, hat das Statistische Bundesamt jetzt vermeldet. Für manche Bewohner im Osten hat sich die Situation verbessert. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
6.7.2020 – Die Stundensätze steigen stufenweise auf insgesamt 10,45 Euro. Eine Beispielrechnung zeigt, wie viel hohe Rentenansprüche Geringverdiener dann erwerben, wie die neue Grundrente ihre Altersversorgung verbessert und wie weit die Betroffenen von der Armutsgrenze weg sind. (Bild: Zwick) mehr ...
 
30.3.2020 – Das Gremium „Verlässlicher Generationenvertrag“ hat fristgerecht seinen Abschlussbericht vorgelegt. Im Herbst will die Bundesregierung konkrete Umsetzungsvorschläge dazu machen. Lob kam von der Versicherungswirtschaft – und Kritik von Verbraucherschützern. (Bild: Brüss) mehr ...
 
6.3.2020 – Alle Jahre wieder jährt sich der Weltfrauentag und damit die Fragen, wie es die weibliche Zielgruppe mit Finanzplanung und Vorsorge hält. Oft sind die Antworten deprimierend, aber ein bisschen Besserung ist in Sicht. (Bild: LV 1871) mehr ...
 
20.2.2020 – Zum Schutz vor Altersarmut hat das Bundeskabinett den Rentenzuschuss für Menschen mit geringem Einkommen jetzt verabschiedet. Arbeitsminister Heil gab dazu die Details bekannt. (Bild: Brüss) mehr ...
 
6.12.2019 – Die Deutsche Rentenversicherung Bund sieht sich derzeit in einer starken finanziellen Position. Die Rentenversicherung befürchtet allerdings, dass das dicke Finanzpolster die Politik erneut dazu verleiten könnte, in die Rentenkasse zu greifen. (Bild: Brüss) mehr ...
 
14.11.2019 – Das Vorhaben der Regierungskoalition könnte Tausende neue Stellen erforderlich machen, befürchtet die Deutsche Rentenversicherung Bund. Auf einem Presseseminar wurden zudem auch andere Bedenken laut. (Bild: Brüss) mehr ...
WERBUNG