„Friederike“ sorgt für verheerende Schäden

19.1.2018 – Das Orkantief fegte am Donnerstag großflächig über Deutschland und sorgte bundesweit für eine breite Schneise an Zerstörungen. Auch Todesopfer waren zu beklagen. „Friederike“ könnte zu einem der teuersten Unwetterereignisse der deutschen Assekuranz werden. (Bild: Wichert)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Beitragsrückerstattung · Elementarschaden · Geschäftsbericht · Unwetter
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
6.10.2017 – Die Versicherungswirtschaft hat mit dem Naturgefahrenreport 2017 eine (Schaden-) Bilanz für das vergangene Jahr gezogen. Darin liefert der GDV auch neue Zahlen zur Anbündelungsquote von erweitertem Naturgefahrenschutz an die Wohngebäudeversicherung. (Bild: Wichert) mehr ...
 
19.8.2014 – Zum wiederholten Mal müssen deutsche Versicherer derzeit zahlreiche Sturm- und Hagelschäden begleichen. Wie sich das Wetter künftig entwickelt und wie die Deutschen gegen Unwetter abgesichert sind. (Bild: Deutsche Rück) mehr ...
 
6.6.2014 – Die Beitragsentwicklung der Allianz Deutschland AG im Jahr 2013 scheint zu signalisieren: Die Zukunft liegt wohl tatsächlich eher im Online-Vertrieb und im Kooperationsgeschäft. (Bild: Allianz) mehr ...
 
16.4.2013 – Ein starkes Neugeschäft, ein hohes Kapitalergebnis, Kostensenkungen und weniger Elementarschäden haben der R+V zum bisher höchsten Ergebnis ihrer Geschichte verholfen. In diesem Jahr wird der Versicherer das aber nicht wiederholen können. mehr ...
 
5.8.2011 – Nach den Herausforderungen in den ersten Monaten 2011 sieht sich die Munich Re-Gruppe inzwischen zu gewohnter Ertragsstärke zurückgekehrt. Auch die Skandale bei der Erstversicherungs-Tochter sollten daran nichts ändern. mehr ...
 
11.3.2010 – Die Munich Re hat im abgelaufenen Geschäftsjahr vor allem das Rückversicherungs-Geschäft überraschend erfolgreich gemacht. 2010 soll dafür allerdings die Erstversicherungs-Tochter sorgen. mehr ...
 
14.9.2018 – In Deutschland waren einige Gebiete in den vergangenen 15 Jahren besonders schwer von Extremwetterereignissen betroffen, wie die Langfrist-Schadenbilanz des GDV zeigt. Die Unterschiede zwischen den Spitzenreitern in den Bundesländern sind gewaltig. (Bild: Wichert) mehr ...
 
17.8.2018 – Die Allianz Deutschland hat am Donnerstag Geschäftszahlen für das erste Halbjahr vorgelegt. Zwischen Januar und Juni ist der Branchenprimus kräftig gewachsen – vor allem in einer Sparte. mehr ...
 
16.8.2018 – Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft hat die SFCR-Berichte der deutschen Kompositanbieter ausgewertet. Geprüft wurde etwa, wie sich ein Katastrophenereignis auf deren Finanzlage auswirken würde. (Bild: GDV) mehr ...
WERBUNG