WERBUNG

Finanztest: Wie sich das Verhältnis von Kaufpreis zu Miete entwickelt

24.7.2023 (€) – Die Immobilienpreise sinken, die Mieten steigen – lohnt sich wieder eine Investition in die eigenen vier Wände? Stiftung Warentest hat Zahlen zu 62 Städten und Landkreisen zusammengetragen und zeigt, wo die Monatsbelastung beim Erwerb im Vergleich zur Miete vergleichsweise gering ausfällt. (Bild: Stiftung Warentest)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Immobilie · Verbraucherschutz · Zinsen
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
15.12.2023 – Die Preise für Wohneigentum sanken in den vergangenen Monaten. Trotzdem bleiben Erwerb und Finanzierung teuer. Was Objekte in den sieben Metropolen aktuell kosten, hat Stiftung Warentest ausgewertet. (Bild: Stiftung Warentest) mehr ...
 
16.6.2023 – Geschäftsidee und Konditionen sind durchaus umstritten. Die Unternehmen stehen unter Zugzwang. Die ersten Firmen ändern jetzt ihre Verträge – eine Maßnahme betrifft sogar energetische Sanierungen. (Bild: Stachelbeer, CC BY 2.0) mehr ...
 
22.12.2022 – Jeder private Haushalt muss derzeit wohl finanzielle Abstriche machen. Ganz oben auf der Liste steht bei der Mehrheit Energie sparen. Wie Verbraucher bei ihren Einsparbemühungen die private Altersvorsorge einordnen und was diesbezüglich erforderlich wäre, hat eine Umfrage ermittelt. (Bild: Diva) mehr ...
 
26.8.2022 – Für die Mehrheit der Privatanleger hat das Thema bei der eigenen Anlageentscheidung keine große Priorität. Andere Kriterien werden von den Kunden weitaus höher bewertet. Dafür gibt es gute Gründe, wie eine aktuelle Untersuchung nahelegt. Sie fordert finanzielle Anreize. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
17.8.2022 – Mit der Zinswende ändern sich auch die Möglichkeiten für Häuslebauer und Immobilienkäufer. Die Stiftung Warentest spricht von einem „Comeback der Bausparkassen“ und hat 36 Tarife von 17 Anbietern unter die Lupe genommen. (Bild: Stiftung Warentest) mehr ...
 
19.10.2021 – Deutsche Sparer möchten gerne alles mitnehmen: zum Beispiel risikoarme Vorsorgeprodukte, die gleichzeitig einen hohen Gewinn versprechen. Damit das gelingt, haben sie einen starken Partner im Blick. (Bild: Diva) mehr ...
 
16.10.2018 – Der Absatz der staatlich geförderten Vorsorge ist kräftig ins Stocken geraten. Bei den Versicherern ist der Bestand sogar schon länger rückläufig – nur die Eigenheimrenten wachsen nennenswert. Dies hat in der Leserschaft sehr unterschiedliche Reaktionen ausgelöst. (Bild: Brüss) mehr ...
 
26.9.2018 – PRAXISWISSEN: Wer als Vermittler das Schicksal seines Kunden ernst nimmt, kann am Thema Pflege nicht vorbeigehen, schreibt Dr. Knud Hell in seinem Gastbeitrag. Der Vertriebsspezialist zeigt, wie sich der Beratungsbedarf gesteigert hat und der Vermittler zur Vorsorge beitragen kann. (Bild: privat) mehr ...
 
19.12.2014 – Wer einen Darlehensvertrag vorzeitig auflösen will, muss höllisch aufpassen, um nicht übervorteilt zu werden. Das belegt ein Urteil des Amtsgerichts München. mehr ...
 
20.3.2013 – In einem neuen Ratgeber gibt die Stiftung Warentest Tipps, wie sich die späteren Auszahlungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung optimieren lassen. In Sachen Riester-Rente geben sich die Verbraucherschützer überraschend undogmatisch. mehr ...
 
25.1.2024 – Verbraucherschützer der Finanzwende ermitteln Mager-Renditen bei Riester- und Rürup-Rentenversicherungen. Die Tarife hätten „keinen Kundennutzen“, doch diese Aussage wird gleichzeitig relativiert. (Bild: Finanzwende) mehr ...