WERBUNG

Die häufigsten und teuersten Schäden in Wohngebäude

21.9.2021 (€) – Fast 83 Milliarden Euro an Versicherungsleistungen hat die Branche in dieser Sparte in den vergangenen 19 Jahren erbracht. Dabei macht eine Gefahr den Versicherern immer mehr zu schaffen. (Bild: Wichert)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Berufsverband · Elementarschaden · Gebäudeversicherung · Senioren · Starkregen
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
26.9.2022 – In dieser Sparte hat die Branche in den vergangenen 20 Jahren mehr als 93,5 Milliarden Euro an Versicherungsleistungen erbracht. Dabei macht eine Gefahr den Versicherern immer mehr zu schaffen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
23.9.2020 – In den vergangenen 18 Jahren haben die Wohngebäudeversicherer über 77 Milliarden Euro an Versicherungsleistungen erbracht. Insbesondere eine Gefahr macht der Branche immer mehr zu schaffen, wie aktuelle GDV-Zahlen zeigen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
27.4.2018 – Der GDV hat aktuelle Zahlen zur Anbündelungsquote von erweitertem Naturgefahrenschutz an die Wohngebäudeversicherung veröffentlicht. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Bundesländern bleiben gravierend. (Bild: Wichert) mehr ...
 
4.7.2024 – In fast allen Bundesländern geht es teils rapide aufwärts, andere treten eher auf der Stelle. Dies zeigen aktuelle GDV-Zahlen zur Anbündelung von erweitertem Naturgefahrenschutz an die Wohngebäudeversicherung. (Bild: Wichert) mehr ...
 
22.11.2023 – In dieser Sparte hat die Branche seit 2002 mehr als 100 Milliarden Euro an Versicherungsleistungen erbracht. Das vergangene Jahr war ein besonders teures für die Assekuranz. Welche Gefahren den Versicherern am meisten zu schaffen machten. (Bild: Wichert) mehr ...
 
22.8.2023 – In der Produktentwicklung von Wohngebäude- und Hausratversicherungen geht es immer öfter um den Diebstahlschutz für Wärmepumpen sowie den Einschluss von Balkonkraftwerken. Neues melden die Debeka, K&M, VHV und Zurich. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
28.3.2023 – Bei der Absicherung der eigenen vier Wände tut sich einiges: Neues melden Allianz, Ammerländer, Conceptif, Huk, R+V und Waldenburger. Mit den Entwicklungen in der Wohngebäudeversicherung beschäftigt sich auch das VersicherungsJournal Extrablatt, das jetzt abgerufen werden kann. (Bild: Fotolia/Kneschke) mehr ...
WERBUNG