Die besten Versicherer 2024 gekürt

19.3.2024 – Zum siebten Mal haben Franke und Bornberg, N-TV und Disq die Auszeichnungen für Deutschlands beste Versicherer in zwölf Kategorien vergeben. Zu den diesjährigen Siegern gehören Europa, Huk-Coburg, Auxilia, VHV, Arag, SDK, Cosmos, Baloise, LV 1871, Allianz und BGV. Sonderpreise erhielten die Barmenia und der Volkswohl Bund.

WERBUNG

Die Ratingagentur Franke und Bornberg GmbH, der Nachrichtensender N-TV und das Deutsche Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG (Disq) haben jetzt zum siebten Mal die Spitzenreiter der Assekuranz in verschiedenen Produktgruppen gekürt.

Die Auszeichnung lief wie in den beiden Vorjahren wieder unter dem Titel „Deutscher Versicherungs-Award 2024“. Vor drei Jahren hieß der Wettbewerb noch „Deutschlands beste Versicherungen“ (VersicherungsJournal 22.4.2020).

Angaben zur Methodik

Die Vergabe der Awards in den einzelnen Kategorien basiert auf einer Produktanalyse der Ratingagentur Franke und Bornberg von über 5.000 Versicherungsdatensätzen. Dabei bildeten „Leistungen und Beitragshöhe die Bewertungsgrundlage“, erklärte das Analysehaus zur Auswertung.

Die Unternehmen mit den besten Produkten wurden zusätzlich einem Servicetest unterzogen. Dieser umfasst verdeckt initiierte Telefonberatungen und E-Mail-Anfragen (Mystery-Calls und -Mails) sowie Analysen der Internetauftritte. Die Auswertung stützt sich nach Angaben von Disq auf gut 930 Servicekontakte.

In das Ergebnis in den einzelnen Kategorien flossen die Ergebnisse der Leistungsanalyse mit 66,6 Prozent (zwei Drittel) und die der Serviceanalyse mit 33,3 Prozent ein.

Die Gewinner 2024

Die Auszeichnung gewannen folgende Gesamtsieger in den aufgeführten Produktbereichen:

Veränderungen im Vergleich zu 2023

Im Vergleich zum Wettbewerb aus dem Vorjahr (20.4.2023) gab es diverse Veränderungen. In der PKV löst die Arag die Gothaer Krankenversicherung AG ab. In Risikoleben verdrängte die Cosmos die LV 1871 vom ersten Platz.

Die Münchener setzten sich dafür in der Berufsunfähigkeit gegen die Hannoversche Lebensversicherung AG durch. In der Erwerbsunfähigkeit musste die Continentale Lebensversicherung AG der Dialog weichen. In der Grundfähigkeit übernahm die Allianz den Gesamtsieg von der Gothaer Lebensversicherung AG.

Im Bereich der Gewerbe-Absicherung gab es nur eine Veränderung in der Betriebshaftpflicht: Die Allianz löste hier die VHV ab. Beim „Sonderpreis Nachhaltigkeit Unternehmen“ verlor die Zurich Gruppe Deutschland gegen die Barmenia.

Eine Gesamtübersicht zu den diesjährigen Preisträgern steht unter diesem Link bereit.

 
WERBUNG
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 12.500 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Noch erfolgreicher Kundengespräche führen

Geraten Sie in Verkaufssituationen immer wieder an Grenzen?
Wie Sie unterschiedliche Persönlichkeitstypen zielgerichtet ansprechen, erfahren Sie im Praktikerhandbuch „Vertriebsgötter“.

Interessiert? Dann können Sie das Buch ab sofort zum vergünstigten Schnäppchenpreis unter diesem Link bestellen.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
20.4.2023 – Welche Gesellschaften in der Champions-League der Branche mitspielen und wer 2023 ausgeschieden ist, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität in Kooperation mit Franke und Bornberg ermittelt. Im Vergleich zum Vorjahr gab es diverse Veränderungen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
13.5.2022 – Welche Gesellschaften in diesem Jahr in der Champions-League der Branche mitspielen, hat jetzt das Deutsche Institut für Service-Qualität mit Franke und Bornberg ermittelt. Im Vergleich zum Vorjahr gab es diverse Veränderungen. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
23.4.2021 – Welche Gesellschaften in diesem Jahr in der Super-League der hiesigen Versicherungswirtschaft mitspielen, hat jetzt das Deutsche Institut für Service-Qualität mit Franke und Bornberg ermittelt. Im Vergleich zum Vorjahr gab es mehrere Veränderungen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
8.4.2024 – In dem Segment gehen zwei Drittel des Geschäfts an nur drei Anbieter. Der neue Spitzenreiter, der erst seit wenigen Jahren auf dem deutschen Markt tätig ist, konnte die beiden „gestandenen“ Wettbewerber überholen – auch in der Qualitätsrangliste. (Bild: Wichert) mehr ...
 
11.4.2022 – In dem Segment gehen zwei Drittel des Geschäfts an vier Anbieter. Das Rennen entschied nur eine Stimme. In der Qualitätsrangliste mussten die führenden Akteure einem kleinen Wettbewerber den Vortritt lassen. Das zeigt eine Umfrage der Genossenschaft unter ihren Partnerbetrieben. (Bild: Wichert) mehr ...
 
30.3.2022 – Wer im Neugeschäft bevorzugt wird und wer bei Produktqualität, Erreichbarkeit sowie Antrags- und Schadenbearbeitung am besten abliefert, wollte die Genossenschaft von ihren Partnern wissen. Auf die Spitzenposition kletterte in beiden Wertungen ein Neuling. (Bild: Wichert) mehr ...
 
21.4.2016 – Bei der Beitragsentwicklung lief es 2015 für die Huk-Coburg-Gruppe „überdurchschnittlich gut“. Beim Jahresergebnis hinterließen steigende Schäden und das Zinsproblem Spuren. Genutzt wurde die Bilanzpräsentation jedoch zugleich zur Präsentation diverser Service-Aktivitäten. (Bild: Müller) mehr ...
 
24.2.2011 – In der privaten Krankenversicherung herrscht großer Optimismus, wie aus Daten des Münchner Ifo-Instituts hervorgeht. Das sieht in den übrigen Sparten allerdings anders aus. mehr ...
 
3.2.2011 – Die Nachfrage im privaten wie im gewerblichen Versicherungsmarkt verabschiedet sich laut einer aktuellen Untersuchung immer mehr aus dem Tal der Tränen. In welchen Bereichen es besonders positiv lief und wo Sand im Getriebe steckt. mehr ...
 
4.4.2024 – Wer im Neugeschäft bevorzugt wird und wer bei Produkten, Antrags- und Schadenbearbeitung sowie Erreichbarkeit am besten abliefert, wollte die Genossenschaft von ihren Partnern wissen. In beiden Wertungen verteidigte ein noch junger Marktteilnehmer die Führung vor einigen kleineren Akteuren. (Bild: Wichert) mehr ...