WERBUNG

Datenschutz: Vorsicht vor kritischen Online-Angeboten

20.11.2019 – Für den Schutz von Daten gibt es inzwischen ein reiches Regelwerk. Dennoch sind viele Rechtsfragen noch ungeklärt. Die Assekuranz hat auf jeden Fall noch einiges zu tun, meint Datenschützer Dr. Thilo Weichert. (Bild: Lier)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Blockchain · Datenschutz · Technik
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
15.10.2019 – Künstliche Intelligenz ist nicht nur schneller, sondern auch besser als der Mensch. Dass dies eher (noch) eine Vision ist, denn eine Tatsache, bescheinigen jetzt IT-Experten. Demnach kann der Vertrieb auf Unterstützung hoffen, statt Bedrohung fürchten zu müssen. (Bild: Lansch) mehr ...
 
11.9.2017 – Blockchain ist ein Thema auch für die Industrieversicherung. Auf einem Fachsymposium diskutierten Anbieter die Widerstände, die neuer Technik im Wege stehen. Bei der Frage der Datenhoheit zeigten sich die unterschiedlichen Interessen. (Bild: GVNW/Jörn Wolter) mehr ...
 
27.11.2020 – Kundengespräche via Internet zu führen, lässt sich technisch einfacher realisieren, als manch einer denkt. Teure Investitionen zum Einstieg sind unnötig. Tipps, wie es geht, liefert der Experte für Onlineberatung und Trainer Jan Helmut Hönle in einem Gastbeitrag. (Bild: Alexey Testov) mehr ...
 
20.11.2020 – Seit drei Jahren bietet das Unternehmen auch die Absicherung von Veranstaltungen an. Aufgrund der Pandemie kam es in diesem Geschäftsfeld zu einer Richtungsänderung und damit zu speziellen Herausforderungen. (Bild: Hiscox) mehr ...
 
23.9.2020 – Vernetzte Fahrzeuge sind längst Realität und Einfallstor für Kriminelle. Wie die Versicherung und Sicherheitsexperten damit umgehen und was aus ihrer Sicht unbedingt zu tun ist, wurde bei einer Veranstaltung sichtbar. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
5.2.2020 – Die Datenschutz-Grundverordnung wird derzeit von der EU-Kommission überprüft. Dazu mahnen die Versicherer Maßnahmen gegen Rechtsunsicherheiten an und benennen Innovationshemmnisse, die zu beseitigen sind. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
15.1.2020 – In Deutschland hat sich die Risikowahrnehmung in den letzten Jahren kräftig verändert – genauso wie weltweit. In der nationalen und der globalen Gefahrenrangliste sind allerdings deutliche Unterschiede zu beobachten, wie eine aktuelle Allianz-Studie belegt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
18.10.2019 – Eine ordentliche Datenqualität und die Verknüpfung von Telefon und MVP: Durch Automatisierung gewinnt der Makler viel Zeit für effiziente Kundenbetreuung. Die wichtigsten Etappen hierbei erklärt Ernesto Knein von der Policen Direkt-Gruppe in seinem Gastbeitrag. (Bild: Policen Direkt) mehr ...
WERBUNG