Bremen macht die GKV für Beamte attraktiver

13.5.2019

Die Beamten und Richter in Bremen können ab dem kommenden Jahr zwischen der bisherigen direkten Beihilfe zu den Krankheitskosten und einem Zuschuss zu dem Beitrag einer gesetzlichen Krankenkasse oder einer privaten Krankheitskosten-Vollversicherung wählen. Für Beamtenanwärter soll die Regelung laut einer Pressemitteilung der Finanzsenatorin schon ab dem Ausbildungsbeginn 2019 gelten. Das hatte der Senat im März beschlossen.

WERBUNG

Die Bürgerschaft habe das entsprechende Gesetz inzwischen gebilligt, teilte der Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. (PKV-Verband) mit und erklärte: „Die meisten Vorteile für Beamtinnen und Beamten bietet allerdings weiterhin die bewährte Kombination aus privater Krankenversicherung und individueller Beihilfe.“

Bremen ist nach Hamburg (VersicherungsJournal 7.11.2017, Medienspiegel 15.12.2017, Medienspiegel 5.2.2019) das zweite Bundesland mit einer solchen Wahlmöglichkeit für die Staatsdiener. Unterdessen interessieren sich auch einige andere Landesregierungen für das „Hamburger Modell“ (VersicherungsJournal Medienspiegel 25.3.2019). Bayern ist strikt dagegen (VersicherungsJournal 23.4.2019).

 
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 14.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Einmaleins des Wettbewerbsrechts

WettbewerbsrechtEs gibt viele rechtliche Fallstricke, über die ein Vermittler bei seinen Werbeaktionen stolpern kann.

Ein Praktikerhandbuch zeigt, wie sie zu vermeiden sind. Für mehr Informationen klicken Sie hier...

WERBUNG