Arbeitgeber fordern Sicherung der Sozialsysteme

31.8.2018 – BDA und SPD wollen eine langfristige Absicherung der gesetzlichen Rente. Das ist aber auch alles an Gemeinsamkeit. Das Rentenpaket bezeichneten die Arbeitgeber als unfair. Die SPD wiederum macht mit neuen Forderungen weiter Druck. (Bild: BDA/Christian Kruppa)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:


Passwort oder Benutzername vergessen?

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Altersarmut · App · Lebenserwartung · Rente · Rentenreform
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
21.3.2017 – In den vergangenen Tagen haben sich wieder mehrere Untersuchungen mit dem Thema Altersvorsorge aus Verbraucher- wie auch aus Versicherersicht beschäftigt – mit interessanten Ergebnissen für den Vertrieb. mehr ...
 
18.5.2016 – In der Renten-Debatte haben jetzt die Arbeitgeberverbände mit einem Grundsatzpapier nachgelegt. Es gibt nur wenig Beifall für die Rentenpolitik der letzten Jahre, dafür aber Forderungen zur Altersvorsorge von Selbstständigen. mehr ...
 
16.4.2014 – Die Langfristigkeit gehört zu den Kernelementen der Versicherungswirtschaft. Heute reichen viele Prognosen nur bis zum Jahr 2030. Wie es trotz aller Unwägbarkeiten 2050 aussehen könnte, wollte die Assekuranz von der Wissenschaft wissen. (Bild: Prognos, Handelsblatt) mehr ...
 
28.2.2013 – Bei ihren Rentenreformansätzen läuft der Koalition die Zeit davon. Von den im Koalitionsvertrag angekündigten Reformen hätte die Regierung praktisch nichts umgesetzt, so Rentenexperte Professor Dr. Bert Rürup in einer Diskussionsrunde. mehr ...
 
6.9.2017 – In der letzten Sitzung des Bundestags in dieser Legislaturperiode ging es erwartungsgemäß hoch her. Die SPD versuchte den Spagat zwischen Regierungs- und Oppositionspartei. Beim Thema Rente gehen Union und SPD getrennte Wege. (Bild: Brüss) mehr ...
 
4.9.2017 – Durch welche Vorhaben von CSU und SPD die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft die verschiedenen Generationen ungleich belastet sieht. Welche Faktoren die Altersarmutsquoten positiv oder negativ beeinflussen können, zeigt eine Studie des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA). (Bild: INSM) mehr ...
 
27.6.2017 – Zwei Studien befassen sich aktuell mit dem Thema Altersarmut und gehen unterschiedlich mit den jeweiligen Ergebnissen um. Warum künftigen Rentnern zum einen eine positive, zu anderen aber eine negative Rentenzeit prognostiziert wird. (Bild: Bertelsmann) mehr ...
WERBUNG