Zweiklassengesellschaft gehört abgeschafft

24.8.2017 – Es ist der richtige Schritt, die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) in der Art für die Beamten zu öffnen, wie es im Hamburg gemacht wird. Da bekommt die Lobby der privaten Krankenversicherung (PKV) wohl langsam kalte Füße und sie sehen ihre Pfründe davonschwimmen.

WERBUNG

Die Zweiklassengesellschaft in der Krankenversicherung gehört abgeschafft. Es profitieren meiner Meinung nach nur die Ärzte. Wir dürfen nicht vergessen, es sind nur etwas neun Millionen Menschen, die in der PKV versichert sind, und davon istein Großteil Beamte, die zu mindestens 50 Prozent Beihilfe bekommen, eine enorme Last für den Staat, der diese über die Steuern finanziern muss.

Die PKV-Vollkostenversicherung gehört abgeschafft. Nur Schade, dass die CDU das noch nicht gemerkt hat!

Ron Becker

r.e.b@gmx.de

zum Artikel: „Läuft die GKV in die Demografie-Falle?”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Nicola Kerler - Dank Bürgerversicherung immerhin Demografie-Problem zum Teil gelöst. mehr ...

Peter Deiring - In Deutschland endlich die „Neidkultur” abschaffen. mehr ...

Richard Rahl - Jemand mit genügend Geld wird immer bessere Behandlung erhalten. mehr ...

WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

weitere Leserbriefe
WERBUNG