Zwei verschiedene Fahrertypen

30.5.2017 – Als ehemaliger Rennfahrer (Motorrad) mit Jahreskarte Nürburgring begegneten mir zwei verschiedene Fahrertypen. Die einen, die sich tatsächlich einfach einmal diese legendäre Rennstrecke anschauen wollten, teils mit Familie und Urlaubsgepäck. Sollten diese zum Beispiel durch den anderen Typus Nordschleifen-Fahrer abgedrängt werden, der Unfallverursacher nicht zu ermitteln sein, wäre eine Regulierung durch die Vollkasko sehr zu begrüßen.

WERBUNG

Der andere Fahrertyp trainiert entweder als Rennfahrer oder fährt privat, seinen Idolen nacheifernd. Dabei werden fahrerisch sehr schnell Grenzen des Könnens erreicht, mit entsprechenden Folgen, glücklicherweise meist harmlos. Wenn er in die Leitplanken richtiggehend einschlägt, kann man wohl von „Fahrten, bei denen es auf die Erzielung einer Höchstgeschwindigkeit ankommt” sprechen, somit kein Versicherungsschutz in der Kasko. Sehr unterhaltsam die Youtube-Videos: Nordschleife Touristenfahrt.

Andreas Ullmann

andyflyer@aol.com

zum Artikel: „Teurer Ausrutscher auf dem Nürburgring”.

WERBUNG
Kennen Sie Ihren Marktwert?
Mit einem Stellengesuch in unserem Anzeigenmarkt finden Sie ihn heraus.
Kostenlos und unter Chiffre...
Schlagwörter zu diesem Artikel
Kfz-Versicherung · Regulierung
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

weitere Leserbriefe
29.5.2017 – Ulrich Schilling zum Artikel „Teurer Ausrutscher auf dem Nürburgring” mehr ...
WERBUNG