WERBUNG

Zurzeit 48 Prozent vom Netto

2.5.2019 – Der Autor hat vergessen, darauf einzugehen, dass die Rentenformel zurzeit 48 Prozent vom Netto lautet und diese (kleinere) Hälfte von den Nettoeinkünften versteuert werden muss und Sozialabgaben zu zahlen sind. Das muss ja automatisch in die Armut führen.

WERBUNG
Kennen Sie Ihren Marktwert?
Mit einem Stellengesuch in unserem Anzeigenmarkt finden Sie ihn heraus.
Kostenlos und unter Chiffre...

Man muss auch mal erwähnen, dass sämtliche Pensionen für Beamte ausschließlich durch die Zahlungen an die deutsche Rentenversicherung finanziert werden. Das bedeutet mehr Beamte = weniger Geld in der Rentenkasse. Wenn diese Staatsdiener keine Beamten wären, würden sie in die Rentenkasse einzahlen müssen, anstatt des System weiter zu belasten.

Michael Risch

mirifra@aol.com

zum Artikel: „Die Narretei der Rentenbesteuerung”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Pension · Rente
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
weitere Leserbriefe
2.5.2019 – Oliver Henkel zum Artikel „Die Narretei der Rentenbesteuerung” mehr ...
 
2.5.2019 – Michael Schimpf zum Artikel „Die Narretei der Rentenbesteuerung” mehr ...
 
2.5.2019 – Werner Siepe zum Artikel „Die Narretei der Rentenbesteuerung” mehr ...
WERBUNG