Wer heute noch eine kapitalbildene LV/RV abschließt, ist selbst Schuld

29.6.2018 – Es hätte mich schon gewundert, wenn der GDV nicht sofort zurück beißt.

WERBUNG

Warum wurden eigentlich nie die Eigentümer der Versicherungsgesellschaften, die Aktionäre, zum Risikoausgleich, also Kapitalerhöhungen herangezogen, wie in der Bankenlandschaft?

Wann bitte haben denn die Kunden einen Anspruch darauf, dass die Reservetöpfe aufgelöst und an sie ausbezahlt werden? Wo sind eigentlich all die Buchgewinne in den letzten zehn bis Jahre geblieben die die Gesellschaften durch Verkäufe von abgeschriebenen Immobilien erlöst haben? Wie hoch ist denn noch dern Immobilienbestand der LVUs?

Wer heute noch eine kapitalbildene LV/RV abschließt, ist wahrhaftig selbst Schuld und wird bestraft. So lange wird nun eben den Bestandskunden das Fell über die Ohren gezogen.

Helmut Geduldig

helmut.geduldig@t-online.de

zum Artikel: „Vorwurf des „legalen Betrugs“ gegen die Lebensversicherer”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Bestandskunden · Immobilie
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

weitere Leserbriefe
29.6.2018 – Thomas Apel zum Artikel „Vorwurf des „legalen Betrugs„ gegen die Lebensversicherer” mehr ...
 
29.6.2018 – Peter Schwark zum Artikel „Vorwurf des „legalen Betrugs„ gegen die Lebensversicherer” mehr ...
WERBUNG