Vorlagen sind für Ärzte nicht bindend

28.6.2018 – Vorgedruckte Patientenverfügungen können immer nur pauschale Informationen und Willenserklärungen für die Ärzte bereitstellen. Auch die Broschüren vom Bundesministerium sind für Ärzte nicht bindend.

WERBUNG

Rechtsanwälte können sogar noch besser als Notare – keine rechtliche Durchsetzung möglich – den Willen des Patienten durchsetzen. Also das Ganze einseitig recherchiert.

Christa Bufe

christa.bufe@t-online.de

zum Artikel: „Sinnvolle Hilfe bei der Erstellung einer Patientenverfügung”.

WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

WERBUNG
weitere Leserbriefe
WERBUNG