Regulierungsverhalten ist sekundär

18.2.2020 – Das Regulierungsverhalten ist sekundär. Im Vordergrund stehen doch die Erfolgsaussichten bei einem Rechtsstreit.

Handelt es sich bei dem beauftragten Rechtsanwalt/Rechtsanwältin um einen exzellenten Fachmann/Fachfrau oder um fachlich geistiges Vakuum? Bei der Auswahl der rechtlichen Vertretung müssen Prioritäten gesetzt werden.

Gerhard Göddecke

rg@gkz-online.de

zum Artikel: „Welche Rechtsschutzversicherer besonders fair regulieren”.

WERBUNG
Schlagwörter zu diesem Artikel
Rechtsschutz · Regulierung
WERBUNG
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 13.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Kurzumfrage – Ihre Meinung ist gefragt!

weitere Leserbriefe
17.2.2020 – Martin Puls zum Artikel „Welche Rechtsschutzversicherer besonders fair regulieren” mehr ...
 
17.2.2020 – Andreas Reissaus zum Artikel „Welche Rechtsschutzversicherer besonders fair regulieren” mehr ...
WERBUNG