Rechts ranfahren, anhalten und Touchscreen bedienen

20.1.2021 – Die oft für die Bedienung des Fahrzeugs notwendigen Touchscreens sind nicht nur nicht verboten, sondern die Fahrzeuge haben damit auch eine ausdrückliche Zulassung. Das Oberlandesgericht Karlsruhe bestätigte im letztinstanzlichen Urteil 1 Rb 36 Ss 832/19 ein Fahrverbot für einen Tesla-Fahrer, der von der Straße abkam, weil er das Intervall des Scheibenwischers am Zentralbildschirm verstellen wollte.

Leitsatz des Urteils: „Der fest im Fahrzeug der Marke Tesla eingebaute Berührungsbildschirm (Touchscreen) ist ein elektronisches Gerät i.S.d. § 23 Abs. 1a S. 1 u. 2 StVO, dessen Bedienung dem Kraftfahrzeugführer nur unter den Voraussetzungen dieser Vorschrift gestattet ist, ohne dass es darauf ankommt, welchen Zweck der Fahrzeugführer mit der Bedienung verfolgt.”

Es ist aber doch ganz einfach: Wenn es regnet und man das Wischerintervall mit dem Touchscreen einstellen muss, fährt man rechts ran, hält an, macht den Motor aus, stellt es dann erst mit dem Touchscreen ein und fährt anschließend weiter. Wem das nicht gefällt: Niemand wird gezwungen, einen Tesla zu fahren.

Peter Schramm

info@pkv-gutachter.de

zum Leserbrief: „Warum werden dann Berührungsbildschirme verstärkt eingesetzt?”.

WERBUNG
Schlagwörter zu diesem Artikel
Private Krankenversicherung
WERBUNG
WERBUNG
„Amazon steigt ins Versicherungsgeschäft ein.”

Bei dieser Schlagzeile bekommen viele Vermittler Schnappatmung. Denn für sie heißt das: Ich verliere Kunden und Bestand. Wie sich das leicht vermeiden lässt, zeigt die aktuelle Podcast-Folge.

Zusätzlich profitieren Sie von unserem neuen, konzentrierten Podcast-Konzept: In jeder Folge wird nun ein einziges Schwerpunktthema mit all seinen Facetten ausführlich besprochen.

Zu den einzelnen Ausgaben gelangen Sie hier.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
WERBUNG