WERBUNG

Punktevergabe für den Preis erzeugt Fragezeichen

14.8.2019 – Die ausführliche Rennliste in der Wirtschaftswoche muss man erst mal gedanklich erfassen und verdauen. Die Punktevergabe für den Preis (zum Beispiel beim Manager) erzeugt bei mir aber Fragezeichen.

Beispielsweise bekommt die Continentale für 725,03/435,02 Euro ebenso vier Punkte wie die Dialog für 435,88/348,70 Euro. Die hohe Brutto-Netto-Spreizung bei der Continentalen führt also zur gleichen Punktzahl wie die knapp 100 Euro billigere Nettoprämie der Dialog?

Ein Beispiel aus dem Tarif mit Arbeitsunfähigkeits-Klausel: Interrisk 756,85/340,58 Euro für vier Punkte vs. VWB 673,72/451,39 Euro für zwei Punkte. Die sehr unterschiedliche und für einen Kunden aber gegebenenfalls sehr relevante Brutto-Netto-Spreizung ist irrelevant als Bewertungsmaßstab? Na ja, M&M.

Stefan Wittmann

wittmannst@web.de

zum Artikel: „Die besten BU-Policen für Manager und Studenten”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Arbeitsunfähigkeit · Ausbildung · Berufsunfähigkeit
WERBUNG
WERBUNG
Der Weg zum richtigen Makler-Verwaltungsprogramm

Bei der Kundenbetreuung ist die optimale Unterstüzung durch Software eine große Hilfe. Aber wie finden Sie das System, das schnell, verlässlich sowie passend ist und Sie wirklich erfolgreicher macht? Antworten gibt Sascha Zingler im aktuellen Podcast.

Zusätzlich profitieren Sie von unserem neuen, konzentrierten Podcast-Konzept: In jeder Folge wird nun ein einziges Schwerpunktthema mit all seinen Facetten ausführlich besprochen.

Zu den einzelnen Ausgaben gelangen Sie hier.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
14.8.2019 – Silvia Jargon zum Artikel „Die besten BU-Policen für Manager und Studenten” mehr ...