WERBUNG

Immer an die KFZ-Versicherung zu denken, ist nicht optimal

9.7.2020 – Der Geschädigte ist indes niemals verpflichtet, statt des schädigenden Mitfahrers den Fahrer oder Halter und dessen Kfz-Haftpflichtversicherung in Anspruch zu nehmen. Er kann auch direkt den Mitfahrer in Anspruch nehmen und dessen private Haftpflichtversicherung. Dann wird es gar nicht erst ein Schadenfall in der Kfz-Haftpflicht.

Der Mitfahrer hat auch keinerlei Möglichkeit, daraus gegen den Willen des Halters eine Leistung der Kfz-Haftpflichtversicherung zu erreichen – diese ist schlicht draußen vor. Haften aus der Gefährdungshaftung muss nur, wer vom Geschädigten auch auf Haftung in Anspruch genommen wird – und nicht einfach besser jemand anderes, der auch haftet. Vorteil: Der Schadenfreiheitsrabatt wird nicht belastet.

Gedeckt wäre der Drittschaden durch die Kfz-Haftpflicht – aber letzten Endes günstiger ist es, den Mitfahrer selbst aus seiner privaten Haftpflicht in Anspruch zu nehmen. Weiterer Vorteil: Der Halter kann dann den Mitfahrer und dessen Privathaftpflicht-Versicherung auch im Rahmen des gleichen Versicherungsfalls für seine eigenen Schäden an seinem eigenen Fahrzeug in Anspruch nehmen, die in der Kfz-Haftpflicht gar nicht gedeckt sind und in einer eventuellen Vollkaskoversicherung auch gegebenenfalls nur mit Selbstbehalt und im Schadenfall ebenfalls mit einer Rückstufung beim Schadenfreiheitsrabatt.

Also: Immer nur an die KFZ-Versicherungen zu denken, ist nicht optimal. Dass diese leisten würde, ist doch noch kein Grund, sie auch in Anspruch zu nehmen.

Peter Schramm

info@pkv-gutachter.de

zum Leserbrief: „Immer durch die Kfz-Versicherung gedeckt”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Erwin Höning - Bei allem, was du tust, bedenke das Ende. mehr ...

WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
WERBUNG