Friday-CEO lügt sich ein wenig in die eigene Tasche

26.1.2018 – Möglicherweise lügt sich der CEO von Friday hier ein wenig in die eigene Tasche. Richtig ist wohl eher dieser etwas abgewandelte Satz: „Im ersten Jahr haben wir gezeigt, dass man eine Autoversicherung am besten über den geringen Preis verkauft“.

WERBUNG

Der Ansatz ist nicht neu und zugleich das Gechäftsmodell der meisten Onlineanbieter und -Vermittler. Ich bin gespannt, wie sich die Entwicklung und konkret Bilanz in den nächsten Jahren darstellt, wenn die Schadenfälle sich auswirken.

Andreas Reissaus

reissaus@gmx.de

zum Artikel: „Digitale Versicherungsanbieter geben Gas”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Rainer Weckbacher - Problematisch wird für Friday die Kundenbindung. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Geschäftsbericht · Kfz-Versicherung · Verkauf
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

weitere Leserbriefe
WERBUNG