Das Gutachten abwarten

28.8.2018 – Verunsicherung tut nicht gut. Andererseits gibt es elektronische Rechner, die mehr als nur sieben Jahre rechnen (auch wenn manche das noch nicht wissen sollten).

Also wenigstens das Gutachten abwarten, selbst wenn jetzt schon klar ist, dass ohne grundlegende Änderungen niemals eine (steuerfinanzierte) Rente dargestellt werden kann. Und auf die jüngere Generation darf das nicht abgewälzt werden, selbst wenn die Politik diesen (dämlichen) Vorschlag machen sollte.

Ulrich Schilling

u.g.a.schilling@t-online.de

zum Artikel: „Prognos: Haltelinien bis 2040 kosten über eine Billion Euro”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Rente
WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
WERBUNG