WERBUNG

Das dient nur dazu, das Kfz-Wechselgeschäft anzukurbeln

26.8.2020 – Da kann ich dem Leser nur voll zustimmen. Das ist alles ein alter Hut und wiederholt sich von Jahr zu Jahr. Das dient nur dazu, das Kfz-Wechselgeschäft zum Jahresende anzukurbeln.

Der Versicherungsnehmer, der heute in einer teuren Zone wohnt, wird seine Prämie nur beeinflussen können, wenn er nach Prignitz umzieht. Ob das in die Lebensplanung passt? Prignitz wird dann von den Sparern überlaufen, und schon steigt die Regionalklasse.

Allein kritisch zu betrachten ist, dass sozialschwache Gebiete immer in eine hohe Regionalklasse eingestuft werden. Artikel 3 Grundgesetz, Absatz 1: Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

Bei der Kfz-Versicherung handelt es sich um eine gesetzlich verpflichtende Haftpflichtversicherung. Hat irgendjemand, zum Beispiel Verbraucherschützer, diesen Aspekt vorgetragen? Nein, sie machen fleißig bei dem Wechselgeschäft mit und verlangen auch noch dafür eine Gebühr. Fazit: Die Armen finanzieren die Reichen.

Hubert Gierhartz

Gierhartz1950@t-online.de

zum Artikel: „Je nach Wohnort kostet die Kfz-Police bis zu drei Viertel mehr”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Haftpflichtversicherung · Kfz-Versicherung · Verbraucherschutz
WERBUNG
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 13.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
26.8.2020 – Andreas Reissaus zum Artikel „Je nach Wohnort kostet die Kfz-Police bis zu drei Viertel mehr” mehr ...
WERBUNG