Von den Folgen eines fehlerhaften Bußgeldbescheides

20.11.2017 – Verkehrssünder sollten sich einen Bußgeldbescheid sehr genau anschauen. Im Falle eines Fehlers ist er nämlich unwirksam. Das belegt eine Entscheidung des Amtsgerichts Stadthagen. (Bild: Pixabay CC0)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Gewerbeordnung
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
17.12.2018 – Die Aufseher haben große europäische Assekuranz-Konzerne, darunter auch deutsche, mit drei „Schock-Szenarien“ konfrontiert. Die Ergebnisse wurden am Freitag veröffentlicht. Der GDV hat die Untersuchung kritisiert. (Bild: Eiopa/SP Admin Prd) mehr ...
 
13.12.2018 – Ein Autofahrer ist bei einer Geschwindigkeits-Überschreitung geblitzt worden. Er wollte jedoch kein Bußgeld zahlen, weil das Überwachungsgerät von der falschen Behörde aufgestellt worden war. Der Fall landete schließlich beim Düsseldorfer Oberlandesgericht. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
11.12.2018 – Die Vertriebsplattform der Swiss Life Deutschland ist seit zwei Jahren im deutschen Markt unterwegs. Wie sich die jüngste Tochter der Hannover Finanzvertriebe entwickelt hat, was sie Vermittlern konkret bietet und wie Partner davon profitieren sollen. (Bild: Swiss Life) mehr ...
 
11.12.2018 – Ein angetrunkener Autofahrer ist erst auf seinem Privatgrundstück von der Polizei kontrolliert worden. Ob er wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss verurteilt werden konnte, hatte das Münchener Amtsgericht zu klären. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
7.12.2018 – Neben dem Preis und der Leistung werden für Versicherte einfache, digitale Angebote der Gesellschaften immer wichtiger. Welche Ansprüche junge Kunden an die Versicherer haben und warum das auch Vermittler interessieren sollte, zeigt eine Umfrage. (Bild: Bitkom) mehr ...
 
6.12.2018 – Zum Stand der Vermittlung von Finanzdienstleistungen gegen direkte Vergütung durch die Kunden hat das Finanzministerium auf Anfrage der FDP-Fraktion Stellung genommen. Dabei zeigte sich einige Unkenntnis. Die Bewertung der Lage fällt sehr unterschiedlich aus. Was auf Vermittler zukommt. (Bild: Paul Dilek) mehr ...
 
6.12.2018 – Bei den beiden in Schieflage gerutschten Pensionskassen wird fieberhaft an Lösungen gearbeitet. Einige Aussagen zur weiteren Entwicklung waren am Mittwoch auf Nachfrage zu erfahren. (Bild: Kölner Pensionskasse) mehr ...
 
5.12.2018 – Die Schieflagen kommen nicht unerwartet: Die Bafin hatte schon seit langem gewarnt, die Personalmeldung vom Montag hatte bereits auf Probleme hingewiesen. Nun hat die Bafin in einem Fall das Neugeschäft untersagt. (Bild: Kölner Pensionskasse) mehr ...
WERBUNG