WERBUNG

Büro & Organisation

5.180 Artikel
Den Einsatz digitaler Beratungstools in der Praxis müssen Vermittler nach eigenen Erfordernissen planen und umsetzen. Welche Vorteile die Nutzung bietet, worauf Makler achten sollten und warum auch komplexe Produkte online verkauft werden können. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
Im Rahmen der Untersuchung „Makler-Champions 2021“ wurde gefragt, welche Software unabhängige Vermittler am besten im Vertriebsalltag unterstützt. Es gab in enges Rennen um den Spitzenplatz. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
PRAXISWISSEN: Beim Sortieren der verschiedensten Unterlagen ist es wichtig zu wissen, was tatsächlich problemlos entsorgt werden kann und was man noch aufheben sollte. Manche Papiere muss man sogar ein Leben lang aufbewahren, um gravierende Nachteile zu vermeiden oder nicht gegen Verordnungen zu verstoßen. Das gilt auch für Versicherungen. (Bild: Creativsignature, Pixabay, CC0) mehr ...
Einer Frau stand aus beruflichen Gründen ein längerer Auslandsaufenthalt bevor. Ihre Wohnung wollte sie für diese Zeit untervermieten. Doch der Vermieter stellte sich quer. Der Fall landete daher vor Gericht. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Versicherungsmakler arbeiten berufsbedingt mit sensiblen Daten. Um die Mandanten zu schützen, müssen sie das Geschäftsgeheimnisgesetz befolgen und Sicherheitsvorschriften einhalten. Warum dafür ein VPN (Virtual Private Network) empfehlenswert ist.
Eine schlampige Buchführung kann auch für Freiberufler teure Konsequenzen haben. Das belegt ein Urteil des Osnabrücker Landgerichts. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
WERBUNG
Datenschutz gilt auch im Homeoffice, heißt es aktuell vom Infocenter des Versicherers R+V. Denn die Vorschriften der seit knapp drei Jahren geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gelten weiter, auch wenn sich die Arbeit in vielen Betrieben während der Corona-Pandemie nach Hause verlagert hat.
Mittlerweile können Erwerbslose das Arbeitslosengeld auch online beantragen. Dies erfordert aber besondere Sorgfalt, um sich nicht den Vorwurf des grob fahrlässigen Verhaltens einzuhandeln, wie ein aktuelles Urteil belegt. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Das Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen (GeschGehG) wurde eingeführt, um vertrauliche Informationen besser zu schützen. Das betrifft beispielsweise auch Kundenlisten. Doch ohne angemessener Maßnahmen wird es schwierig, sensible Daten zu schützen.
Viele Leserinnen und Leser beziehen „Heute im VersicherungsJournal.de“ in der einfachen Text-Version. Sie können jetzt zu einer gerade verbesserten, lesefreundlicheren Variante wechseln. Das geht schnell und einfach. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
PRAXISWISSEN: Was passiert, wenn der Chef für längere Zeit ausfällt? Oft sind die Kompetenzen und Aufgabenverteilung für den Ernstfall nicht geregelt. Entsprechende Vorbereitungen helfen dabei, das Firmengeschäft am Laufen zu halten. (Bild: privat) mehr ...
Gegen einen Mann, der seinen Wagen auf einem frei zugänglichen Privatparkplatz abgestellt hatte, wurde eine Vertragsstrafe samt Inkassogebühr verhängt. Dagegen wehrte sich der Autofahrer vor Gericht. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Ein Schlüssel zur Digitalisierung der Branche ist die technische Performance von Maklerpools und Verbünden. Von denen erweisen sich die meisten aus Vermittlersicht als Flaschenhals beim Anwenden der Bipro-Normen. Wer hier vorn liegt, zeigt eine aktuelle Studie. (Bild: Meyer) mehr ...
Die staatliche Unterstützung kann die größte finanzielle Not von Solo-Selbstständigen lindern. Dass es dabei zu folgenreichen Missverständnissen, aber auch Missbrauch kommen kann, belegt ein Urteil des Düsseldorfer Verwaltungsgerichts. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Aufgrund einer gesetzlichen Neuerung sollten viele Webseiten-Betreiber ihr Impressum auf den neusten Stand bringen, erinnert Netfonds-Syndikusanwältin Sarah Lemke. Das betrifft auch Finanz- und Versicherungsvermittler.
Ein Gastwirt konnte die Miete für sein Lokal im Mai und Juni 2020 wegen des Lockdowns nicht zahlen. Daraufhin kündigte ihm der Vermieter und klagte erfolgreich auf Räumung. Dagegen wehrte sich das Pandemie-Opfer vor dem Nürnberger Oberlandesgericht. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
Beim diesjährigen dvb-Makler-Audit „IT-Prozesse im Maklerunternehmen: Vertrieb, Administration, Technik“ teilen sich der Volkswohl Bund und die Haftpflichtkasse den ersten Platz. Die Untersuchung zeigt zudem u.a., dass viele Makler schon länger ihr MVP nutzen und ...
Wann ist es unzumutbar, einen selbstständig Tätigen zu verpflichten, dem Finanzamt seine Steuererklärung auf elektronischem Weg vorzulegen? Diese Fragen hat nun der Bundesfinanzhof geklärt. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Ein Beschäftigter wollte vorübergehend im Ausland arbeiten und daher seine hiesige Wohnung untervermieten. Sein Vermieter stellte sich jedoch quer. Die Sache landete daher vor dem Richter. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Assekurata hat seine Printversion der Assekuranz-Kennzahlen jetzt in eine digitale Anwendung überführt. Die App können Vermittler kostenlos nutzen. (Bild: Assekurata) mehr ...
Sind Personen, die an einer in Vollzeit stattfindenden Fortbildung teilnehmen, steuerrechtlich wie Arbeitnehmer zu behandeln? Mit dieser Frage hat sich der Bundesfinanzhof befasst. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Normierte Schnittstellen erleichtern die Kommunikation und bringen auch Maklern Zeit- und Kostenersparnisse – aber nur, wenn sie ihre Hausaufgaben machen, sagt Sascha Zingler, Inhaber und Projektmanager von Maklerkonzepte.
Ihren Kunden verkaufen Versicherungsmakler gern einen möglichst hohen Versicherungsschutz, selbst neigen sie jedoch oft dazu, ihre eigene VSH-Absicherung eher zu niedrig anzusetzen. Beispiele aus der Wirklichkeit zeigen, welch gravierenden Folgen das haben kann.
Das passende Maklerverwaltungsprogramm zu finden ist nicht trivial, denn der Markt ist groß. Die Deutsche Versicherungsbörse hat sich deshalb mit IT-Experten, Vertriebsspezialisten und Maklern zusammengetan und den Markt durchforstet. Entstanden ist eine detaillierte Studie.
Nachdem ein Gewerbetreibender umgezogen war, wollte er seine Kunden mit einem Schild über die neue Firmenanschrift informieren. Das wollte ihm sein Ex-Vermieter nicht erlauben. Der Fall landete daher vor Gericht. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
25 Nachrichten pro Seite
Leserbriefe des Themenbereichs Büro & Organisation
Oliver Pradetto zum Artikel „Wie gut unterstützen Pools die Makler beim Datentransfer?”. mehr ...
Uwe Rabbe zum Artikel „Geldbuße wegen Nutzung eines verbauten Auto-Bildschirms?”. mehr ...
Volker Arians zum Artikel „Geldbuße wegen Nutzung eines verbauten Auto-Bildschirms?”. mehr ...
Florian Komarek zum Artikel „Geldbuße wegen Nutzung eines verbauten Auto-Bildschirms?”. mehr ...
Jörg Komes zum Artikel „Mit 1,59 Promille auf dem Pedelec – absolut fahruntüchtig?”. mehr ...
Meistgelesene Artikel des Ressorts Büro & Organisation der letzten 30 Tage
PRAXISWISSEN: Beim Sortieren der verschiedensten Unterlagen ist es wichtig zu wissen, was tatsächlich problemlos entsorgt werden kann und was man noch aufheben sollte. Manche Papiere muss man sogar ein Leben lang aufbewahren, um gravierende Nachteile zu vermeiden oder nicht gegen Verordnungen zu verstoßen. Das gilt auch für Versicherungen. mehr ...
Einer Frau stand aus beruflichen Gründen ein längerer Auslandsaufenthalt bevor. Ihre Wohnung wollte sie für diese Zeit untervermieten. Doch der Vermieter stellte sich quer. Der Fall landete daher vor Gericht. mehr ...
Den Einsatz digitaler Beratungstools in der Praxis müssen Vermittler nach eigenen Erfordernissen planen und umsetzen. Welche Vorteile die Nutzung bietet, worauf Makler achten sollten und warum auch komplexe Produkte online verkauft werden können. mehr ...
WERBUNG
WERBUNG
Keine Nachricht mehr verpassen

Der Nachrichten-Suchagent weist Sie auf konkrete Inhalte des VersicherungsJournals hin. Einfach Schlagworte festlegen und informiert werden, wenn diese vorkommen.

Versäumen Sie keinen Bericht mehr über Ihr Unternehmen oder Ihr spezielles Thema.
Jetzt aktivieren...

Direkt zu den anderen Themenbereichen

Die Übersicht über die übrigen Themenbereiche ist nur einen Mausklick entfernt:

WERBUNG