WERBUNG

Tipps für die Kommunikation im virtuellen Raum

31.7.2020 – Die Pandemie hat deutlich gemacht, wie wichtig digitale Kanäle sind, um den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten. Aber auch online gelten ungeschriebene Gesetze, die Vermittler kennen sollten, um ihre Argumente erfolgreich zu platzieren. (Bild: privat)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Coronavirus · Fortbildung · Gewerbeordnung · Mitarbeiter · Versicherungsvertrieb
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
25.1.2021 – Der Chefredakteur der Zeitschrift für Versicherungswesen Marc Surminski hat in diesem Jahr wieder einen (nicht ganz ernst gemeinten) Blick in die Zukunft gewagt. Er sieht für den Vertrieb, angezählte Sparten wie auch die handelnden Akteure überraschende Entwicklungen voraus. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
23.12.2020 – Die heißesten Themen des Jahres, ein herzliches Dankeschön, ein Jubiläum, ein Lob und wann es nach der Weihnachtspause weitergeht. (Bild: Harjes) mehr ...
 
6.11.2020 – Die Gefährdungslage bei Attacken aus dem Netz entwickelt sich dynamisch. Homeoffice vergrößert zudem die Angriffsfläche, die Corona-Pandemie wirkt als Brandbeschleuniger. Ein Spezialmakler rät daher seinen Kollegen, Kunden jetzt auf diese Risiken anzusprechen. (Bild: Cyberdirekt) mehr ...
 
1.4.2020 – Die durch die Coronakrise bedingten Ausgangs- und Kontaktsperren verändern die Kundenbeziehung und das Geschäftsmodell von Vermittlern. Wie sich Makler derzeit positionieren sollten, erklärt der Vertriebschef des Versicherungs-Markplatzes gegenüber dem VersicherungsJournal. (Bild: Wefox) mehr ...
 
8.1.2018 – Welche Auswirkungen der mögliche Aufschub der Anwendung der IDD auf die Weiterbildungspflicht haben könnte und welche Art Seminare womöglich künftig nicht mehr als Weiterbildung anerkannt werden könnte. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
28.11.2017 – Versicherungs-Vermittlung ist für viele zu einer Tätigkeit aus reiner Pflichterfüllung geworden. Schuld daran sind wachsender Druck von außen – und die eigene Frustration. Wie man diese bekämpft, erklärt Hans-Jürgen Kaschak in einem Gastbeitrag. (Bild: privat) mehr ...
 
22.6.2017 – Als „Quantensprung an Regulierung“ wurde die neue europäische Vermittlungsrichtlinie auf einer BWV-Tagung in Hannover bezeichnet. Was auf Unternehmen, Mitarbeiter und Vertrieb zukommt, berichten André Becker und Björn Fleck. (Bild: BWV Hannover) mehr ...
WERBUNG