WERBUNG

Stress mit dem Finanzamt wegen Arbeitsraum

29.3.2017 – Ob Selbstständige die Aufwendungen für einen auch zu beruflichen Zwecken genutzten Raum ihrer Wohnung in ihrer Steuererklärung als Betriebsausgaben geltend machen können, darüber gibt es regelmäßig Streit. So auch in einem vom Bundesfinanzhof entschiedenen Fall.

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Möbel · Steuern
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
12.6.2017 – In einer Schreinerei brennt es. Glücklicherweise wird nur der Schrank eines Kunden Opfer der Flammen. Wie es mit Schadenersatz steht, klärt Folge 93 der Serie „Testen Sie Ihr Versicherungswissen“. (Bild: Nikolae, Fotolia.com / Pieloth) mehr ...
 
21.3.2016 – Ein Unternehmer wollte die Anschaffungskosten für seinen Esszimmertisch von der Steuer absetzen, da er diesen auch für Büroarbeiten und Besprechungen mit Kunden nutze. Nachdem er sich mit dem Finanzamt nicht einigen konnte, landete der Fall vor Gericht. mehr ...
 
26.2.2015 – Nicht jeder, der eine Altersrente bezieht, will sich auch zur Ruhe setzen. Darüber, welche steuerrechtlichen Auswirkungen das haben kann, hat kürzlich der Bundesfinanzhof entschieden. mehr ...
 
30.3.2020 – Das Gremium „Verlässlicher Generationenvertrag“ hat fristgerecht seinen Abschlussbericht vorgelegt. Im Herbst will die Bundesregierung konkrete Umsetzungsvorschläge dazu machen. Lob kam von der Versicherungswirtschaft – und Kritik von Verbraucherschützern. (Bild: Brüss) mehr ...
 
25.3.2020 – Bei welchen Firmen das Gesamtbild hinsichtlich Preis, Produkt und Service am überzeugendsten ist, hat Servicevalue in einer großangelegten Verbraucherumfrage ermittelt. Für die Assekuranz- und Finanzunternehmen sind die Ergebnisse alles andere als erfreulich. (Bild: Wichert) mehr ...
 
20.3.2020 – Mit seinem digitalen Geschäftsmodell legt der Kompositversicherer ein enormes Tempo vor, das sich im Ergebnis aber (noch) defizitär niederschlägt. Wann mit Gewinnen gerechnet wird. (Bild: DFV) mehr ...
 
20.3.2020 – Bei der Bilanzpressekonferenz des Konzerns wurden neben den Geschäftszahlen für 2019 die Auswirkungen der Pandemie beziffert. Wie sich die Versicherungsgruppe aufgestellt hat und wo sie die Hauptprobleme der Krise sieht. (Bild: Ullrich) mehr ...
 
16.3.2020 – Eine Untersuchung des Statistischen Bundesamtes zeigt, wie hoch im Durchschnitt die monatlichen Einnahmen und Ausgaben je Haushalt in 2018 waren. Der Anteil der Konsumausgaben hängt stark von der Haushaltsgröße ab. (Bild: Hans, Pixabay, CC0) mehr ...
WERBUNG