WERBUNG

Streit um Kosten für Service-Hotlines

3.3.2017 – Der Europäische Gerichtshof hat sich mit den Gebühren für Service-Rufnummern befasst. Die Entscheidung dürfte nicht jedem Unternehmen gefallen.

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Verbraucherschutz
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
3.8.2020 – Nun hagelt es Gerichtsentscheidungen im Streit um Leistungen für Betriebe, die wegen Corona ihre Arbeit einstellen mussten. Etliche Beobachter warnen vor einem enormen Imageschaden für die Assekuranz. (Bild: Youtube) mehr ...
 
31.7.2020 – Für den Fall von Schieflagen drohe den Versicherten das Kürzen von Leistungen und, dass sie die Beiträge trotzdem weiterzahlen müssten, kritisiert der Bund der Versicherten. Er wirft der Großen Koalition Untätigkeit vor, nachdem Vorschläge mehrerer Verbände und Parteien abgelehnt wurden. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
30.7.2020 – Verbraucher vertrauen bei Fragen zu Versicherungsthemen ihren Angehörigen, Verbraucherschützern und Vermittlern. Trotzdem ändert das digitale Angebot die Beratung und den Verkauf von Policen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
30.7.2020 – Aus dem Vergleich der Stiftung Warentest gehen zwei Tarife als „empfehlenswert“ hervor. Worauf es den Verbraucherschützern ankommt und wie unterschiedlich die verlangten Beiträge kalkuliert sind. (Bild: Weidegruen CCby20) mehr ...
 
27.7.2020 – Zwei Eheleute waren an Bord eines Fliegers gewesen, der sich wegen eines Nachtflugverbots erheblich verspätet hatte. Weil sich das Luftfahrtunternehmen dafür nicht zu einer Ausgleichszahlung verpflichtet sah, zogen sie vor Gericht. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
24.7.2020 – Der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung und der Bund der Versicherten hatten mehr Rechte für die Lebensversicherten gefordert. Dazu hat das Finanzministerium auf Anfrage der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen Stellung bezogen. (Bild: DBT/Stella von Saldern) mehr ...
 
21.7.2020 – Der Hauptgeschäftsführer des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft will radikale Reformen anstoßen: Warum er das Vorsorgeprodukt nicht mehr für zeitgemäß hält, erklärte er in einem Interview. (Bild: GDV) mehr ...
WERBUNG