Wie Social Media auf Versicherungskunden wirken

1.8.2014 – Immer mehr Menschen nutzen soziale Medien. Damit sind diese ein attraktives Werbeumfeld. Ob Facebook & Co. auch dem Versicherungsvertrieb nutzen und was den Kunden zum Kauf animiert, hat eine Studie untersucht. (Bild: Faktenkontor)

WERBUNG
Kennen Sie Ihren Marktwert?
Mit einem Stellengesuch in unserem Anzeigenmarkt finden Sie ihn heraus.
Kostenlos und unter Chiffre...
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
11.7.2014 – In einer Umfrage des Berufsverbandes AfW gaben unabhängige Vermittler bereitwillig Auskunft über ihre Zugangswege, ihren Umgang mit sozialen Netzwerken und ihre besten Quellen zur Informationsbeschaffung. (Bild: AfW) mehr ...
 
25.1.2018 – Der Branchenbeobachter Dr. Marc Surminski hat auch in diesem Jahr einen (nicht ganz ernst gemeinten) Blick in die Zukunft der Versicherungswirtschaft geworfen – und überraschende Entwicklungen und Ereignisse vorhergesehen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
7.6.2016 – Vom reinen Verkäufer hin zum Dienstleister: Über einen Paradigmenwechsel im Vertrieb und daraus folgende Provisionsfragen diskutierten die Teilnehmer der diesjährigen BVK-Hauptversammlung. mehr ...
 
7.11.2012 – Für den Versicherungsvertrieb sowie Führungskräfte aus der Assekuranz werden in diesem Monat noch zahlreiche Fachtagungen in verschiedenen Regionen angeboten. mehr ...
 
21.9.2012 – Die Berufstätigen über 50 Jahre sind eine äußerst lukrative Zielgruppe für den Versicherungsvertrieb. Eine aktuelle Studie stellt der Branche allerdings ein schlechtes gutes Zeugnis aus, was bedarfsgerechte Produkte und Beratung betrifft – und zeigt Lösungsansätze. mehr ...
 
26.1.2011 – Ob aktuelle Fragen zur Altersvorsorge, Kranken- oder Autoversicherung, Problemfelder des neuen VVG oder Social Media im Vertrieb – auf vier Veranstaltungen können sich Vermittler und Mitarbeiter aus der Assekuranz in den nächsten Wochen auf den neuesten Stand bringen. mehr ...
 
3.12.2018 – Vertriebsstrategen setzen weiterhin auf Gesprächstermine, um das Geschäft zu pushen. Dort erfahren Kunden dann von Problemen, die sie nie hatten. Warum sie stattdessen nicht dann abholen, wenn konkreter Bedarf entsteht, fragt der Vertriebs- und Digitalexperte Robin Kiera. (Bild: Kiera) mehr ...
WERBUNG