WERBUNG

Wie die Bürger den wegfallenden Soli-Zuschlag nutzen wollen

22.10.2020 – Im kommenden Jahr sinkt die Belastung der Steuerzahler. Was die Begünstigten darüber wissen und inwieweit sie das zusätzliche Nettoeinkommen für die Altersvorsorge oder den Hausbau zurückzulegen wollen, zeigt eine Studie. (Bild: Geralt, Pixabay, CC0)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Altersvorsorge · Marktforschung
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
13.4.2021 – Der Bausparkassenverband hat in einer Umfrage ermittelt, wer die „Corona-Anlegergewinner“ sind. Ein zuletzt stark abgerutschtes Vorsorge-Produkt der Lebensversicherer erhält wieder mächtig Auftrieb. (Bild: Backhaus) mehr ...
 
9.4.2021 – Finanzielle Situation, Gesundheit oder Freunde – eine Studie des GDV hat untersucht, wie zufrieden die über 60-Jährigen in verschiedenen Bereichen sind. Die Frage dahinter war, ob Geld nicht vielleicht doch glücklich macht. (Bild: GDV) mehr ...
 
31.3.2021 – Das aktuelle Anlegerbarometer von Union Investment ist von Optimismus, aber auch von Erwartungen geprägt. Die richten sich auch an die Beratung. (Bild: Union Investment) mehr ...
 
3.3.2021 – Seit Ausbruch der Pandemie finden die Bürger es zunehmend wichtig, Geld zu besitzen. Wie es außerdem um die aktuelle Einstellung zu Konsum, Sparen und Altersvorsorge bestellt ist. (Bild: Backhaus) mehr ...
 
24.2.2021 – Eine Studie hat untersucht, wie gut sich die Deutschen in alltäglichen Themenfeldern auskennen. Versicherungen schneiden gut ab, wenn es um die grobe Einschätzung geht. Doch wie sieht es mit dem Detailwissen aus? (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
16.2.2021 – In Zukunft will jeder zweite Verbraucher bei der Auswahl von Versicherungen auf ESG-Kriterien achten. Für die Assekuranz ergeben sich daraus neue Chancen, zugleich aber auch neue Herausforderungen. (Bild: Rothmund Insights) mehr ...
 
3.2.2021 – Reformen wie die Rente ab 70 oder höhere Beitragssätze und niedrigere Ersatzraten: Die EU-Kommission ortet Handlungsbedarf in Europas Altersvorsorge und skizziert Lösungen. Die Bürger sollen mitreden. (Bild: EU-Kommission) mehr ...
 
2.2.2021 – Die aktuelle Trägerbefragung des Arbeitsministeriums zeigt einen Zuwachs von Hunderttausenden Versicherten und deutliche Trends bei den Durchführungswegen. Außerdem beleuchtet der Bericht, welche Rolle die Riester-Förderung in der bAV spielt. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
WERBUNG