WERBUNG

Vertriebsstimmung weiter im Sinkflug

1.10.2009 – Die Finanzmarktkrise ist keine Versichererkrise, wird die Assekuranz nicht müde zu betonen. Doch die Vermittler „an der Front“ teilen diese Einschätzung nach einer aktuellen Umfrage nicht.

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Marktforschung · Rente
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
15.4.2021 – Die Coronakrise hat bei den Generationen Y und Z den Blick für das Thema Geld geschärft. Sie sehen Handlungsbedarf bei ihren Finanzanlagen und suchen nach Orientierung. Für Vermittler ist ein Aspekt besonders wichtig, wenn sie mit der Zielgruppe ins Gespräch kommen. (Bild: Swiss Life) mehr ...
 
13.4.2021 – Der Bausparkassenverband hat in einer Umfrage ermittelt, wer die „Corona-Anlegergewinner“ sind. Ein zuletzt stark abgerutschtes Vorsorge-Produkt der Lebensversicherer erhält wieder mächtig Auftrieb. (Bild: Backhaus) mehr ...
 
8.4.2021 – Welche Produktgeber in der Sparte die wichtigsten bei Neuabschlüssen sind, hat die Maklergenossenschaft unter ihren Partnerbetrieben erhoben. Im privaten und gewerblichen Geschäft ging es an der Spitze noch enger zu als im Segment Vermieterrechtsschutz. (Bild: Wichert) mehr ...
 
1.4.2021 – Geldanlage ist Vertrauenssache. Welchen Versicherern und Vertrieben Privatanleger auch Familienangehörige, Freunde und Bekannte anvertrauen würden, zeigt eine aktuelle Studie. (Bild: Tumisu, Pixabay CC0) mehr ...
 
10.3.2021 – Welche Anbieter in der Haftpflicht- und der Krankenversicherung am besten in Sachen Produktqualität, Antrags- sowie Schadenbearbeitung sind, wollte die Genossenschaft von ihren Partnermaklern wissen. In beiden Segmenten konnte jeweils ein Akteur die Wettbewerber auf Distanz halten. (Bild: Wichert) mehr ...
 
5.3.2021 – Auf welchen Produktgruppen unabhängige Versicherungsvermittler sitzen blieben und in welchen der Absatz regelrecht brummte, zeigt eine aktuelle Studie. Dabei gab es neben einem neuen Schlusslicht auffällig viele und teils kräftige Rangveränderungen. Welche Sparten zu den Auf- und Absteigern gehören. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG