Versicherungsprodukte verständlich erklären – so geht’s

30.6.2023 (€) – PRAXISWISSEN: Verständliche Sprache reißt Barrieren ein, schafft Vertrauen und sorgt oft für weniger Rückfragen. Doch in Produkttexten von Versicherern geht’s meist kompliziert zu. Das sind die größten Schwachstellen – und so kann die Produkt-Kommunikation einfacher werden. (Bild: Pixabay CC0)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Berufsunfähigkeit · Diebstahl · Haftpflichtversicherung · Regulierung · Schadenersatz · Zielgruppe
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
30.11.2020 – Allianz, Mailo, Roland und Victor/Württembergische bringen Neuentwicklungen oder Verbesserungen an den Start. Darunter ist eine Pandemie-Lösung für Reiseveranstalter, ein Cyberschutz als Einsteiger- und Mitnahmeprodukt, zusätzliche Haftpflicht-Bausteine für Bäcker und Gastronomen sowie eine Schutz für KMU bei schlechter Presse. (Bild: Geralt, Pixabay, CC0) mehr ...
 
21.4.2020 – Die Allianz bietet jetzt über ein Start-up situativen Versicherungsschutz für Radler mit Chatbots in der Regulierung. Neues zu Cyber, PHV, Krafträder und Wohngebäude melden zudem der Amex Pool, eine Axa-Tochter, die Ostangler und die VHV. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
5.11.2019 – Nach Bloggern und Youtubern nimmt der Gewerbeversicherer eine neue Zielgruppe ins Visier. Für Autoren und Journalisten gibt es ein Sach-/Haftpflichtpaket mit verschiedenen Versicherungssummen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
20.4.2015 – Die Goldene Regel und der Verzicht auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit werden immer mehr zum Standard. Auch die Innovationsklausel findet sich zunehmend öfter in den zuletzt auf den Markt gekommenen neuen oder auch überarbeiteten Tarifen. mehr ...
 
13.11.2023 – Aus der Rolle des reinen Zahlmeisters wollen die Anbieter seit Langem raus. Bisher nannte sich das „Kümmerer“, nun versuchen es Inter und Roland griffiger. Neues melden zudem Baloise, Continentale und VPV unter anderem in Unfall, Haftpflicht und Wohngebäude. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
29.9.2022 – Ob und um wie viel sich die Kfz-Versicherung im Zuge der Inflation verteuert, ist noch nicht ausgemacht. Einige neue Kraftfahrttarife locken mit Extras. Über Neuigkeiten berichten OCC, Ergo und Itzehoer. Admiraldirekt legt Wert auf E-Fahrzeuge. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
25.7.2022 – Manager gegen die Folgen von beruflicher Fahrlässigkeit abzusichern, ist kein Massengeschäft. Laut GDV sind aber die vereinnahmten Beiträge 2020 um 9,2 Prozent auf 335 Millionen Euro gestiegen. Eben deshalb ist es spannend, wie der Schutz grundsätzlich funktioniert. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
11.2.2022 – Ein Vermieter hatte von einem Bewohner Schadenersatz gefordert, weil dieser einen Leitungswasserschaden verursacht hatte. Als der Täter auf die Gebäudeversicherung verwies, landete der Fall vor Gericht. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
WERBUNG