Versicherungsmakler wehren sich gegen Digitalisierung

26.4.2021 – Zahlen der Vema legen nahe, dass sich viele Makler wieder von der Onlineberatung zurückziehen. Selbst im ersten Lockdown setzten nur zwei von drei Maklerbetrieben auf virtuelle Gespräche. Der Digitalisierungsexperte Wladimir Simonov hat sich die Zahlen angeschaut – und zieht in einem Gastbeitrag seine Schlüsse daraus.

Digitalisierung ist allgegenwärtig: Während in ganz Deutschland Unternehmen ihre Arbeitskultur verändern und das Wort „zoomen“ fest im Sprachgebrauch verankert wird, weigern sich Versicherungsmakler hartnäckig, auf digitale Tools umzusteigen.

Vema-Zahlen zur Nutzung des Onlinetools machen skeptisch

Das ist nicht meine Meinung, sondern das legen aktuelle Daten nahe, die über die Nutzung des Tools „Vema-Live“ Auskunft geben. Die Vema Versicherungsmakler Genossenschaft eG hat 3.500 Partnerbetriebe, davon haben sich circa 50 Prozent (1.583) für die Software freischalten lassen. Diese haben im Schnitt drei Berater pro Unternehmen registriert.

Davon sind allerdings nur 50 Prozent jemals im Tool aktiv geworden (2.107). Vor dem ersten Lockdown waren lediglich 100 Berater im Monat aktiv, im ersten Lockdown stieg die Anzahl der Nutzer um das zehnfache – doch nur, um anschließend wieder auf etwa 350 aktive Berater zu fallen.

WERBUNG

Große Teile der Versicherungsbranche sind gestrig unterwegs

Wladimir Simonov (Bild: privat)
Wladimir Simonov (Bild: privat)

Am meisten hat mich aber eine Zahl schockiert: Nur 30 bis 50 Berater von 3.500 Versicherungsmakler-Unternehmen haben aktuell im Monat mehr als zehn Onlineberatungen.

Diese Statistik zeigt deutlich, wie gestrig große Teile der Versicherungsbranche unterwegs sind. Es ist bis heute Lockdown, die Leute sind bis heute nicht geimpft und trotzdem verwehren sich Makler der digitalen Beratung.

Die Einwände gegen virtuelle Beratungen sind im Kern immer gleich: „Meine Kunden wollen das nicht, offline finde ich besser, eine technische Hürde oder Termine gehen auch wieder analog“.

Virtuell ist in der Gesellschaft angekommen

Dass die Beratung zu und der Verkauf von Versicherungen digital ausgezeichnet funktionieren, weiß ich dagegen aus der Praxis. Als Digitalisierungsberater konnte ich im vergangenen Jahr meinen Kunden aus der Finanzbranche zeigen, wie man online Umsatz machen kann – und sie steigerten ihre Zahlen durch die Bank.

Virtuelle Gespräche sind längst in der Gesellschaft angekommen. Laut einer Erhebung des IT-Dienstleisters Airnow liegt die Zoom-App mit über 500.000 Downloads allein im Februar 2021 auf Platz zwei im App-Store. Das zeigt deutlich: Videotelefonie ist nichts Besonderes. Und wenn Makler darüber nichts verkaufen können, liegt es am Makler und nicht daran, dass Kunden einen Mann „vor Ort“ bräuchten.

Wer die Wende nicht ganz bald einleitet, wird von der neuen Maklergeneration oder Vergleichsportalen vom Markt gefegt – und das ist dann auch richtig so.

Wladimir Simonov

Der Autor ist Experte für Marketing und Vertrieb in der Versicherungsbranche. Er berät Finanzdienstleister, die Kunden über soziale Netzwerke gewinnen wollen. Das hat er selbst über Jahre erfolgreich gemacht und wurde dafür auf der DKM 2018 zum „Social Media Makler“ des Jahres gekürt.

Leserbriefe zum Artikel:

Hans-Jürgen Kaschak - Online-Vertrieb kostet Zeit und Geld. mehr ...

+Stephan Sehl - Alternativen werden hier nicht beachtet. mehr ...

Peer Höfling - Digitalisierung ist mehr als nur ein Tool. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
App · Digitalisierung · Gewerbeordnung · Marketing · Social Media · Verkauf · Versicherungsmakler
 
WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Mediadaten.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Einmaleins des Wettbewerbsrechts

WettbewerbsrechtEs gibt viele rechtliche Fallstricke, über die ein Vermittler bei seinen Werbeaktionen stolpern kann. Ein Praktikerhandbuch zeigt, wie diese zu vermeiden sind.

Interessiert? Dann klicken Sie hier!

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
2.4.2019 – Zur digitalen Versicherungs-Vermittlung ist noch viel Aufklärungsarbeit zu leisten, meint Ingolf Putzbach, Geschäftsführer von Sum Cumo, im Interview. Die gute Nachricht: Es gibt im Onlinevertrieb noch viele ungeahnte aussichtsreiche Möglichkeiten. (Bild: Alexander Babic) mehr ...
 
8.6.2017 – Auf dem Kongress Digisurance 2017 gaben unter anderem die Versicherungsgruppen Basler, Ergo, Helvetia und VKB vielfältige Einblicke in ihre innovativen Projekte. Dabei wurden vielversprechende Perspektiven, aber auch ernsthafte Hindernisse offenbart. (Bild: Flexperto) mehr ...
 
9.2.2021 – Auch bei Anbietern, Kunden und Vermittlern geht es oft um „die da oben“ und das Gefühl, übervorteilt zu werden – zum Schaden des Versicherungsgedankens. Welche Rolle Stimmungsbilder spielen und was die Branche daraus lernen kann, erklärt der Digitalisierungsexperte Lukas Nolte. (Bild: privat) mehr ...
 
25.1.2021 – Wie seine Aussage einzuordnen ist, erklärt der Vertriebsexperte und Selfmade-Millionär Grant Cardone in einem Live-Gespräch mit Dr. Robin Kiera. Die Social-Media-Legende Gary Vaynerchuk wiederum meint, dass „Versicherung ein Beziehungsbusiness ist”. (Bild: privat) mehr ...
 
8.7.2020 – Die Versicherungsgruppe hat die Geschäftszahlen für 2019 und die ersten fünf Monate 2020 vorgelegt. Nur in einem Geschäftsfeld ging das Neugeschäft Corona-bedingt zurück. (Bild: Hansemerkur) mehr ...
 
17.6.2020 – Experten aus der Branche berichteten auf der „zweiten virtuellen Covid-19-Konferenz der Versicherungswirtschaft“ von ihren Erfahrungen mit der Pandemie. Dabei offenbarten sich auch Ideen zum Vermindern der Risiken und neue Geschäftsmodelle. (Bild: Winkel) mehr ...
WERBUNG