WERBUNG

Auf diese Kraftfahrtversicherer setzen die Vema-Makler

14.6.2024 – Die Itzehoer ist laut der aktuellen Qualitätsumfrage der Maklergenossenschaft der große Favorit der Partnerbetriebe, wenn es um die Absicherung privater Kfz-Einzelrisiken geht. Dahinter folgen die VHV und die R+V, die bei der vorangegangenen Untersuchung noch an erster und zweiter Position gelegen haben. In der Qualitätswertung, bei der es um Produktqualität, Antrags- und Schadenbearbeitung sowie Erreichbarkeit ging, lautet die Reihenfolge Itzehoer vor VKB vor Allianz.

Die Vema Versicherungsmakler Genossenschaft e.G. hat in den letzten Wochen eine Qualitätsumfrage zu den Produktgebern im Geschäftsfeld Kraftfahrtversicherung unter den Vermittlern ihrer inzwischen über 4.500 Partnerbetriebe (VersicherungsJournal 24.4.2024) durchgeführt.

Dabei stand unter anderem die Absicherung von privaten Einzelrisiken auf dem Prüfstand. Im Rahmen der Umfrage sollten die Vema-Makler unter anderem die drei im Neugeschäft meist genutzten Gesellschaften nennen. Im Rahmen der Befragung gingen für das Segment 1.917 Nennungen ein.

Itzehoer verdrängt VHV von der Neugeschäftsspitze

Den Spitzenplatz sicherte sich die Itzehoer Versicherung/Brandgilde von 1691 VVaG. Sie verwies den Sieger der vorangegangenen Umfrage, die VHV Allgemeine Versicherung AG (6.10.2022), auf Rang zwei.

Dabei verbesserte sich die Itzehoer um drei Positionen. Sie konnte ihren Anteil an den Favoritennennungen um fast die Hälfte auf 16,3 Prozent ausbauen. Allerdings liegen die beiden Akteure nur drei Stimmen auseinander.

R+V an dritter Stelle

Von zwei auf drei nach unten ging es für die R+V-Gruppe, für die nur noch knapp jeder siebte Befragte votierte. Hierunter hat die Vema die R+V Allgemeine Versicherung AG, die Kravag Versicherungen und die Condor Allgemeine Versicherungs-AG zusammengefasst. Einzelwerte werden nicht genannt.

Die Allianz Versicherungs-AG steigerte ihren Anteil von einem Achtzehntel auf fast ein Zehntel und kletterte von sechs auf vier nach oben. Die Axa Versicherung AG an fünfter (vorige Umfrage: dritter) Stelle konnte nach Einbußen von einem Viertel nur noch etwa jede neunte Stimme auf sich vereinen.

Dahinter folgen die Baloise Sachversicherung AG Deutschland (Neueinsteiger in die Top Zehn), die Württembergische Versicherung AG (von fünf auf sieben), die Versicherungskammer Bayern (VKB; von zehn auf acht) und die SV Sparkassenversicherung Gebäudeversicherung AG (von sieben auf neun). Für die vier vorgenannten Akteure votierten jeweils um die fünf Prozent der Interviewten.

Neugeschäftsrangliste (Bild: Wichert)

Auch in der Qualitätswertung ist die Itzehoer vorn

In einem weiteren Schritt sollten die Versicherungsvermittler verschiedene Serviceaspekte bewerten (Schulnotenskala). Dazu zählten die Produktqualität, die Antragsbearbeitung beziehungsweise Policierung, die Schadenbearbeitung sowie die Erreichbarkeit. Die vier Segmente gingen zu gleichen Teilen in die Qualitätswertung ein.

Auch in Sachen Qualität platzierte sich die Itzehoer erneut vor alle Wettbewerber (Mittelwert: 1,90). In Sachen Produktqualität, Policierung und Schadenbearbeitung erzielte das Unternehmen jeweils die beste Bewertung – mit bis zu 0,2 Notenpunkten Vorsprung. Einziger Schwachpunkt ist die Erreichbarkeit. Dort landete die Itzehoer mit fast 0,5 Notenpunkten Rückstand nur auf Platz sechs.

VKB auf dem Silber-, Allianz auf dem Bronzerang

Im letztgenannten Kriterium kam die VKB am besten weg, die sich mit 1,91 hauchdünn hinter der Itzehoer an insgesamt zweiter Stelle einordnete. Sie ist damit sieben Positionen besser als beim Neugeschäft. Beim Verhalten im Schadenfall findet sie sich auf der geteilten dritten Position wieder, in den beiden anderen Kriterien jeweils auf Rang zwei.

Die Neugeschäftsvierte Allianz auf dem Qualitäts-Bronzerang (2,01) schaffte die jeweils drittbeste Beurteilung bei der Antrags- sowie der Schadenbearbeitung und landete auf Platz vier bei der Erreichbarkeit. Relativ am schlechtesten wurde sie mit Position sieben hinsichtlich der Produktqualität bewertet.

Den vierten (Neugeschäft: neunten) Rang in der Qualitätswertung belegt die SV. Sie konnte insbesondere mit der zweitbesten Schadenbearbeitung punkten. Eine bessere Gesamtplatzierung verhinderte allerdings die Benotung der Produktqualität, bei der nur ein Wettbewerber schlechter abschnitt.

Qualitätsrangliste (Bild: Wichert)

Diverse weitere Qualitätsumfragen der Maklergenossenschaft

Die Vema führt ihre Qualitätsumfragen in den verschiedensten Versicherungszweigen durch. Zuletzt waren dies neben der Hausrat- (22.5.2024) und der Wohngebäude- (29.5.2024) auch die Fahrradversicherung (10.6.2024).

Davor waren die Krankenzusatz- (25.4.2024, 2.5.2024, 6.5.2024), die Risikolebens- (4.4.2024) und die Sterbegeldversicherung (8.4.2024) an der Reihe. Untersucht wurden ebenfalls die Berufsunfähigkeits- (13.3.2024), die Grundfähigkeits- (21.3.2024) und die Dread-Disease-Versicherung (26.3.2024).

Weitere untersuchte Produktgruppen waren private Rentenversicherungen verschiedener Bauart (22.2.2024, 27.2.2024, 16.4.2024) sowie die Betriebs-/ Berufshaftpflicht für verschiedene Zielgruppen.

Hierzu gehörten unter anderem Architekten, Ingenieure und IT-Unternehmen (25.1.2024, 13.2.2024) sowie Heilnebenberufe und Mediziner (15.12.2023, 24.1.2024). Weitere Zielgruppen waren Büro, Handel und Handwerk (16.1.2024), Gastronomie (29.11.2023) sowie Baugewerbe (22.11.2023).

WERBUNG
 
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 12.500 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Noch erfolgreicher Kundengespräche führen

Geraten Sie in Verkaufssituationen immer wieder an Grenzen?
Wie Sie unterschiedliche Persönlichkeitstypen zielgerichtet ansprechen, erfahren Sie im Praktikerhandbuch „Vertriebsgötter“.

Interessiert? Dann können Sie das Buch ab sofort zum vergünstigten Schnäppchenpreis unter diesem Link bestellen.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
8.7.2024 – Weit über die Hälfte des Neugeschäfts geht an nur zwei Unternehmen. Eines davon musste in der Qualitätswertung kräftig Federn lassen. Das andere musste nur einem kleineren Wettbewerber den Vortritt lassen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
10.6.2024 – In dem Segment gehen drei Viertel des Geschäfts an nur drei Produktgeber – mit einem eindeutigen Spitzenreiter. Dieser ließ auch in der Qualitätswertung die beiden Hauptkonkurrenten hinter sich. Bewertet wurden die Produktqualität, die Antrags- und Schadenbearbeitung sowie die Erreichbarkeit. (Bild: Wichert) mehr ...
 
29.5.2024 – Der Verbund hat nach den Neugeschäftsfavoriten gefragt und ermittelt, wer in vier Serviceaspekten am besten abliefert. Dem neuen Absatzspitzenreiter ist ein fast kometenhafter Aufstieg von null auf eins gelungen. In der Qualitätsrangliste musste er aber zwei Wettbewerbern den Vortritt lassen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
23.10.2023 – Welche Anbieter in der Gebäude- beziehungsweise Inhaltsversicherung die wichtigsten bei Neuabschlüssen sind, hat die Genossenschaft unter ihren Partnerbetrieben erhoben. Kräftig verbessert oder verschlechtert haben sich AIG, Alte Leipziger, HDI, R+V und Württembergische. (Bild: Wichert) mehr ...
 
8.10.2020 – Wer in der Sparte in Sachen Produktqualität, Antrags- sowie Schadenbearbeitung überzeugt, hat die Vema unter ihren Partnerbetrieben erhoben. Besonders deutlich verbessert oder verschlechtert haben sich Allianz, Axa und Concordia. (Bild: Wichert) mehr ...
 
24.6.2024 – Welche Produktgeber bei Neuabschlüssen die wichtigsten sind, hat die Vema unter ihren Partnermaklerbetrieben ermittelt. An die Top-Vier-Anbieter gehen bei den Klein- wie auch bei den Großflotten jeweils rund zwei Drittel des Geschäfts. (Bild: Wichert) mehr ...
 
22.5.2024 – Der Verbund hat die Neugeschäftsfavoriten ermittelt und wer in vier Serviceaspekten am besten abliefert. Der neue Absatzspitzenreiter schaffte es nicht unter die Top Fünf in der Qualitätswertung. Dort liegen zwei „kleinere“ Wettbewerber in Führung. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG