Was ist das? (13)

18.12.2013 – Auf zum letzten Rätsel in diesem Jahr: Drei Bilder zeigen, was viele wochenlang beschäftigte. Außerdem werden das Lösungswort und der Gewinner der Vorwoche verraten.

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
5.12.2018 – Die Schieflagen kommen nicht unerwartet: Die Bafin hatte schon seit langem gewarnt, die Personalmeldung vom Montag hatte bereits auf Probleme hingewiesen. Nun hat die Bafin in einem Fall das Neugeschäft untersagt. (Bild: Kölner Pensionskasse) mehr ...
 
8.12.2016 – Am IDD-Referentenentwurf muss gearbeitet werden, meint Professor Dr. Matthias Beenken. Kritisch sei die Bevorzugung der Honorarberatung. Eine zusammen mit Assekurata Solutions erstellte Studie zu diesem Thema zeigt bedenkenswerte Ergebnisse. (Bild: Assekurata Solutions) mehr ...
 
22.1.2016 – Den Trend bei der Zahl der provisionsfreien Versicherungsangebote und deren Bedeutung für das Neugeschäft haben die Universität Köln und die Fachhochschule Dortmund untersucht. Dabei offenbaren sich Risiken für Versicherer und Makler. (Bild: IVW Köln) mehr ...
 
10.12.2013 – Manche Unternehmen boomen gewaltig, anderen sterben die letzten Versicherten weg. Gewaltig ist auch die Bandbreite der Kapitalanlage-Renditen von knapp über Null bis elf Prozent. mehr ...
 
3.5.2010 – Auf der VGA-Jahreshauptversammlung gab es nicht nur Branchen-Selbstkritik zu hören, sondern auch klare Aussagen der IHK München zum Thema Honorarberatung sowie zu neuerlichen Transparenz-Anforderungen an den Versicherungsvertrieb. mehr ...
 
18.1.2022 – Einem Rentner wurde ein fehlerhafter Bescheid ausgestellt. Als er deswegen 7.000 Euro zurückzahlen sollte, zog der Mann vor Gericht. Das Karlsruher Sozialgericht urteilte in ungewöhnlicher Deutlichkeit über die Verständlichkeit der behördlichen Schreiben. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
12.1.2022 – Die Versicherungsvertriebs-Richtlinie (IDD) ist noch „jung“, ein umfassendes Urteil über ihre Auswirkungen schwierig. Die Versicherungsaufsicht hat nun aber ein vorläufiges Fazit gezogen. Dazu gehört auch die Forderung nach auch Gesetzesänderungen. (Bild: Lampert) mehr ...
 
17.12.2021 – Die Statistik der Rentenversicherung offenbart teils erhebliche regionale Unterschiede. Dabei zeigt sich bei den langjährig Versicherten ein völlig anderes Bild als bei den Durchschnittsrentnern. Noch stärker differieren die Leistungen für Männern und Frauen, teilweise um mehr als 50 Prozent. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
WERBUNG