WERBUNG

Verbraucherzentrale Hamburg zweifelt Kündigungsrecht an

16.8.2018 – Die Axa hat Tausende „Unfall-Kombirenten“-Policen, bei denen die Kalkulation nicht mehr aufging, gekündigt. Die Verbraucherschützer wollen nun nicht anerkennen, dass sich der Versicherer auf eindeutige Versicherungs-Bedingungen beruft. (Bild: Pixabay CC0)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren. (Neukunden erhalten das Premium-Abo bis zum Jahresende 2020 kostenlos.
Die Zahlungspflicht beginnt erst ab Januar.):

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
16.9.2019 – Der Versicherer hat sich – wie angekündigt – fast von dem gesamten Bestand getrennt. Obwohl er den Betroffenen eine Alternative angeboten hat, betrachtet die Verbraucherzentrale Hamburg das Vorgehen als unrechtmäßig und kündigt Widerstand an. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
30.7.2020 – Aus dem Vergleich der Stiftung Warentest gehen zwei Tarife als „empfehlenswert“ hervor. Worauf es den Verbraucherschützern ankommt und wie unterschiedlich die verlangten Beiträge kalkuliert sind. (Bild: Weidegruen CCby20) mehr ...
 
10.7.2020 – Die Basler hat eine Grundfähigkeits-Versicherung in drei Varianten auf den Markt gebracht. Eine neue Klausel macht den Tarif zu einer interessanten Option hinsichtlich des Berufsunfähigkeits-Schutzes, schreibt der Biometrie-Experte Philip Wenzel. (Bild: Doris Köhler) mehr ...
 
20.2.2013 – Für Vermittler ist es nicht leicht, passende Alternativen zur Berufsunfähigkeits- (BU-) Police zu finden. Welche Fallstricke dabei zu beachten sind. mehr ...
 
10.11.2011 – Weniger als ein Viertel der deutschen Haushalte hat etwas gegen die Versorgungslücke bei Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit unternommen. Allianz-Direktor Thomas Grau sieht die Vermittler in der Pflicht und weist im VersicherungsJournal-Interview auf neue Produktkonzepte hin. mehr ...
 
7.8.2020 – Stuttgarter und Hannoversche haben ihre Berufsunfähigkeits-Tarife überarbeitet. Die Nürnberger wirbt damit, dass ihre Risiko-Leben auch online policiert wird. Bei der Swiss Life läuft vieles inzwischen schneller und die Annahmerichtlinien wurden optimiert. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
1.8.2019 – Das Infinma-Institut hat 461 Berufsunfähigkeits-Versicherungen analysiert. Davon wurden nur noch 40 Prozent zertifiziert, viel weniger als im Vorjahr. Dabei gab es unter den Lebensversicherern zwei Gewinner und 18 Verlierer. (Bild: Meyer) mehr ...
 
31.7.2019 – Das Analysehaus unterscheidet bei seinem Vergleich erstmals nach der Eignung für Kunden mit geistiger, sozialer und körperlicher Tätigkeit. Dabei hat ein Lebensversicherer in allen Zielgruppen die Höchstnote erzielt. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
WERBUNG