WERBUNG

Schutz für Betriebe immer mehr online abschließbar

26.10.2020 – Für mehr als 400 Betriebsarten hat die AIG ein neues Bündelprodukt entwickelt. Der Assekuradeur Midema bringt eine neue Betriebshaftpflicht. Hanse Merkur und MDT reagieren mit Neuem für Reiseveranstalter auf Corona und die GHV sichert Jagdhunde bei der Meutenjagd ab.

Die „Gewerbe Multiline Versicherung 2.0“ hat die AIG Europe S.A., Direktion für Deutschland für Firmen bis zu 30 Millionen Euro Jahresumsatz entwickelt. Versicherbar sind mehr als 400 Betriebsarten aus den Bereichen Handel und Dienstleistung, Handwerk, Gastronomie und Heilwesen.

Ausbaubar für Zielgruppenkonzepte

„Gewerbe Multiline 2.0“ besteht aus einer Inhalts-, Elektronik- und Betriebshaftpflicht-Versicherung. Diese können um die „Klassikdeckung Plus“, die aus einem Zusatzschutz Elementar, EC und unbenannte Gefahren sowie Glas besteht, erweitert werden.

Es gibt einen generellen Unterversicherungs-Verzicht, eine Besserstellungs- sowie Updateklausel. Der Versicherer verzichtet auf Leistungskürzung bei grober Fahrlässigkeit. Bei einer Verletzung von Obliegenheiten oder Sicherheitsvorschriften wird die Leistung maximal um 20 Prozent gekürzt. Bis zu 15 Monaten werden die Summendifferenz- (DIL) und die Konditionsdifferenz-Deckung (DIC) gewährt.

Das Produkt bildet unter anderem die Grundlage für verschiedene Zielgruppenkonzepte, welche in einem Baukastensystem aufgebaut sind, um die Zeit für eine Produktentwicklung zu verkürzen. Die Police ist auch über den Vergleichsrechner der Vertriebsplattform Thinksurance GmbH (früher Gewerbeversicherung24) tarifierbar.

Lange Nachhaftung in der Betriebshaftpflicht

Die Betriebshaftpflicht der Midema Assekuranz-Assecuradeurs GmbH sieht für Personen-, Sach- und Vermögensschäden Deckungssummen von fünf, 7,5 und zehn Millionen Euro je Versicherungsfall vor. Für das Versicherungsjahr beträgt die Deckungssumme jeweils das Dreifache. Echte Vermögensschäden sind bis 100.000 Euro gedeckt.

Besonderheiten sind beispielsweise die Nachhaftung von bis zu zehn Jahren, die Übernahme von Mängelbeseitigungs-Nebenkosten bis zur Deckungssumme sowie von Nachbesserungs-Begleitschäden und die Aus- und Einbaukosten bei Nachlieferungsanspruch bis jeweils fünf Millionen Euro.

Bei einem Schlüsselverlust werden auch Folgeschäden ersetzt. Asbestschäden sind bis eine Million Euro versichert. Die Ansprüche mitversicherter Unternehmen untereinander sind gedeckt. Eingeschlossen sind zudem Schäden am Gewerk des Subunternehmers oder an bauseits gestelltem Material, die Werklohnklage, Verwahrschäden, Schäden durch Flugdrohnen und Mietschäden an Arbeitsmaschinen bis fünf Millionen Euro.

Mit dem Smartphone zur Jagd

Die „Jagdmeutenversicherung“ der Gemeinnützigen Haftpflicht-Versicherungsanstalt Darmstadt (GHV) deckt die Tierarztkosten für alle Hunde, die bei einer Jagd verletzt wurden, zwischen 500 („Basis“) und 1.000 Euro („Premium“) ab. Hinzu kommt die Absicherung im Falle des Todes oder einer erforderlichen Nottötung mit Summen zwischen 1.000 und 2.000 Euro. Bei den Tierarztkosten haben alle drei Varianten einen Selbstbehalt.

Das Abhandenkommen während der Jagd ist mit Summen von 900 und 1.600 Euro inbegriffen sowie die zwei Folgetage der Jagd, an denen Jäger und Hund verletztes Wild aufspüren. Die Höchstleistung aller Schäden einer Veranstaltung belaufen sich auf 1.500 („Basis“), 3.000 („Komfort“) und 5.000 Euro („Premium“).

Es kann auch die doppelte Höchstleistung vereinbart werden. Für einen Betrag von 142,80 Euro können in Basis bis zu 20 Hunde versichert werden; bei doppelter Höchstleistung sind es 214,20 Euro. Die Police sollte vom Jagdveranstalter oder -führer abgeschlossen werden. Möglich ist der Abschluss auch per Smartphone. Dafür reichen Angaben zum Termin, Revier und der Anzahl der Jagdhunde.

Corona-Schutz für Reiseveranstalter

Für Reiseveranstalter hat die Hanse Merkur Reiseversicherung AG einen obligatorischen Corona-Reiseschutz entwickelt. Damit sind pandemiebedingte Schäden wie Erkrankungen, Quarantäne, die Verweigerung der Beförderung, ein Ausfall oder der Reiseabbruch nach Reisewarnung versichert.

Die Leistungen umfassen wahlweise eine Reiserücktritts-, Reiseabbruch-, Reisekranken- und Corona-Reise-Krankenversicherung. „Basis“, „Basis Plus“, „Premium“ und „Premium Plus“ werden individuell kalkuliert, können in den Verkaufsprozess eingebunden werden und erfordern keinen Mindestumsatz.

Dabei werden alle Leistungsstufen und Preiskategorien abgedeckt. Eine Selbstbeteiligung fällt nicht an. Die Versicherung ist obligatorisch im Reisepreis inkludiert, kann von den Kunden aber abgewählt werden.

Die MDT Travel Underwriting GmbH hat die klassische Reiseversicherung um ein Produkt zur Quarantäneabsicherung ergänzt. „Covid Home & Holiday“ ist im Veranstaltervertrieb verfügbar und kann von Reisebüro über das Computer-Reservierungs-Systeme (CRS) gebucht werden.

 
WERBUNG
WERBUNG
Kfz-Wechselsaison unter neuen Vorzeichen

Zum Jahreswechsel 2020/21 wird es in der Kraftfahrt-Sparte turbulent zugehen.
Der Wettbewerb hat sich verschärft, zugleich jedoch tun sich neue Abschlusschancen auf. Über die Marktlage berichtet ein neues Dossier.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Werbung im Vermittlerbüro

WettbewerbsrechtMan muss mehrere Gesetzesbücher wälzen, um etwas über das Wettbewerbsrecht zu erfahren. Einfacher macht es ein Praktikerhandbuch des VersicherungsJournals.

Interessiert? Dann klicken Sie hier!

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
23.9.2020 – Nicht nur Gaststätten & Co. können das Risiko einer Betriebsschließung versichern. Der HDI öffnet seinen Tarif, berücksichtigt wird auch Corona. Ergo versichert das Cyberrisiko „Homeoffice“ kostenlos mit. Weiteres gibt es von Helden.de, Hiscox, Itzehoer, VHV, Victor und Zurich. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
12.7.2019 – Die Allianz sorgt sich um Reputationsrisiken, die Basler hat ihre Branchenlösungen erneuert, Mailo versichert Vermögensschäden, Signal Iduna liefert ihr „Meisterstück“ ab, die Versicherungskammer steigt ins mittelgroße Flottengeschäft ein und die Württembergische in die Kautionsversicherung. (Bild: Geralt, Pixabay, CC0) mehr ...
 
25.8.2017 – Der Trend geht weg von einzelnen Policen hin zu einer vollständigen, spartenübergreifenden Absicherung – zumindest für eher kleinere Firmen. Zudem werden die Prozesse immer digitaler, wie ein Überblick des VersicherungsJournals über neue Angebote in der Gewerbeversicherung zeigt. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
7.7.2020 – Mit dem Einzug des Fahrrades ins Geschäft entstehen neue Risiken. Ammerländer und Axa haben dafür eine Vollkasko erfunden. Mehr Schutz für Firmen bieten auch Chubb, die Bayerische, Helvetia, Universa und Makler Hans John. (Bild: Hinnerk11; CC BY-SA 4.0) mehr ...
 
26.5.2020 – Mit ihren neuen Hausrat-Produkten will die Alte Leipziger bei den Vergleichsrechnern in der Kategorie „Service-Versicherer“ punkten. Auch andere Anbieter wie die Degenia und Amexpool haben in den letzten Wochen an der Kostenschraube gedreht. Neues gibt es auch von Getsafe und LTA. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
20.1.2020 – Manch ein Arzt steht kurz vor dem „Cyber-Harakiri“: Seine Patientendaten sind nicht ausreichend vor einem Verlust oder Angriff geschützt. Welche Bausteine und Leistungsmerkmale einen passenden Schutz ausmachen, erklären die Branchenexperten Thomas Pache und Christian Ring. (Bild: privat/Picasa) mehr ...
 
3.3.2016 – Versicherer wie Pools versuchen weiterhin, dem Vertrieb mit immer neuen Tools und anderen Unterstützungsmaßnahmen zur Seite zu stehen. Ein Fintech-Unternehmen tut dies ebenfalls, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. (Bild: Universa) mehr ...
WERBUNG