WERBUNG

Riesige Unterschiede beim Beitragsvorwegabzug in der BU

5.12.2017 (€) – Bei den Nettobeiträgen liegen Berufsunfähigkeits- (BU-) Versicherer oft dicht beisammen. Zum Bruttobeitrag gibt es jedoch zum Teil enorme Abweichungen, wie der aktuelle Map-Report zeigt. Dementsprechend differiert das Risiko der maximalen Preissteigerung je nach Anbieter erheblich. (Bild: Wichert)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
14.1.2019 – Bei den Nettobeiträgen liegen Berufsunfähigkeits- (BU-) Versicherer oft dicht beisammen. Zum Bruttobeitrag gibt es jedoch zum Teil enorme Abweichungen, wie der aktuelle Map-Report zeigt. Dem entsprechend differiert das Risiko der maximalen Preissteigerung je nach Anbieter erheblich. (Bild: Wichert) mehr ...
 
14.11.2017 – In seinem zum zweiten Mal aufgelegten Biometrie-Rating hat der Map-Report die Lebensversicherer auf dem deutschen Markt in den Bereichen Bilanz, Service & Transparenz sowie Vertrag analysiert. Welche Gesellschaften am besten abschneiden. (Bild: Screenshot Map-Report) mehr ...
 
29.5.2017 – Im Vergleich der Stiftung Warentest wird von zwei maßgeblichen Preisangaben eine in den Vordergrund gerückt. Dabei erreichten zehn Versicherer die Spitzenplätze. Dass der Leistungsvergleich fast ganz ausfällt, bringt den Testern harsche Kritik ein. (Bild: Stiftung Warentest) mehr ...
 
21.3.2017 – Wie sich der Verzicht auf Vertriebskosten in der Kalkulation auf die Beitragshöhe in der Berufsunfähigkeits-Absicherung auswirkt, hat die Map-Report-Redaktion in ihrem Biometrie-Rating untersucht. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
17.11.2022 – 2021 konnten die Anbieter auf dem deutschen Markt den Neuzugang nach dem Tiefststand in 2020 leicht ausbauen. Wer am stärksten zulegte beziehungsweise einbüßte, zeigt der Map-Report 926. Besonders auffällig ist die gegensätzliche Entwicklung bei Allianz und R+V. (Bild: Wichert) mehr ...
 
8.6.2021 – Die Zeitschrift Euro hat sogenannte neue Garantieprodukte verglichen. Zwölf Lebensversicherer werden für ihre Rürup-Policen, Riester-Renten/ betriebliche Altersversorgung sowie Privatrenten mit der neuen Kategorie „sehr gut+“ bewertet. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
25.3.2021 – Berufsunfähigkeits-Versicherer liegen bei den Nettobeiträgen oft dicht beisammen. Zum Bruttobeitrag gibt es jedoch laut dem aktuellen Map-Report auch erhebliche Abweichungen. Dem entsprechend differiert das Risiko der maximalen Preissteigerung je nach Anbieter deutlich. (Bild: Wichert) mehr ...
 
14.2.2020 – Die Stimmung wird trotz drohenden Zinsdebakels besser. Die aktuelle Marktstudie schlüsselt wieder alle Deklarationswerte auf und wagt einen Blick in die Zukunft. Wie sich die bevorstehende Rechnungszinssenkung auswirkt, zeigen brisante Modellrechnungen. (Bild: Lier) mehr ...
WERBUNG