Rechtsanwalt Jöhnke: Wann Vermittler nicht für BSV-Schäden haften

4.3.2022 (€) – Nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs gehen viele Pandemie-geschädigte Unternehmen bei der Betriebsschließungs-Versicherung (BSV) leer aus. Seitdem streiten Juristen über die Folgen für Versicherungsmakler. (Bild: Jöhnke & Reichow)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
4.8.2021 – Im Streit um die Betriebsschließungs-Versicherung gab es kürzlich die erste Entscheidung eines Oberlandesgerichts (OLG) zugunsten des Kunden. Eine ganze Reihe von Verfahren ist mittlerweile zur Revision beim Bundesgerichtshof zugelassen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
28.5.2021 – Der „juristischer Häuserkampf“ der von coronabedingten Betriebsschließungen betroffenen Unternehmer gegen viele ihrer Versicherer geht weiter. Rückendeckung erhalten die Kunden nun von einem Richter a.D., der seine aktiven Kollegen heftig kritisiert. (Bild: CDC, CC0) mehr ...
 
5.3.2021 – Ein neues Urteil im Streit um die Versicherungs-Ansprüche für Corona-Folgen zeigt die unsichere Lage. Demnach sind Beherbergungsbetriebe und Restaurants nicht vergleichbar. Ein Rechtsgutachten stellt die „Bayerische Lösung“ in Frage. (Bild: Brüss) mehr ...
 
22.1.2021 – Der Streit um Leistungen wegen Corona beschäftigt weiterhin die Gerichte. Der GDV sieht die Rechtsposition der Versicherer überwiegend bestätigt. Rechtsanwälte widersprechen und beklagen die Strategie, negative „Leuchtturm-Entscheidungen“ zu verhindern. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
23.9.2020 – Nicht nur Gaststätten & Co. können das Risiko einer Betriebsschließung versichern. Der HDI öffnet seinen Tarif, berücksichtigt wird auch Corona. Ergo versichert das Cyberrisiko „Homeoffice“ kostenlos mit. Weiteres gibt es von Helden.de, Hiscox, Itzehoer, VHV, Victor und Zurich. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
27.2.2023 – Der Bundesgerichtshof hat in einem weiteren Urteil zur Betriebsschließungs-Versicherung entschieden. Ein Gastwirt, dem noch in erster Instanz ein Leistungsanspruch zugebilligt wurde, geht nun leer aus. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...