WERBUNG

Kfz-Versicherung: Lockangebot beim Neukauf

28.7.2020 – Autokäufer werden jetzt mit kostenlosem Versicherungsschutz gelockt. Die Geschenke, die entweder Teilschutz oder Zeitschutz sind, sollen den Absatz ankurbeln und die Bindung an den Hersteller durch einen Komplettschutz erhöhen. Auch für Campingfahrzeuge gibt es besseren Schutz. Urlaubsmobile liegen seit Corona im Trend. Das gilt auch für Telematik. Nun ist Deutschlands größter Autoclub in das Angebot mit den Fahrstiltarifen eingestiegen.

WERBUNG

Die Axa Konzern AG hat mit der BMW Bank GmbH eine neue Versicherung auf den Markt gebracht. Kunden von BMW und Mini erhalten seit dem 20. Juli beim Kauf eines Neu- oder Gebrauchtwagens sofort einen kostenlosen Probemonat mit Kfz-Haftpflichtversicherung und Vollkaskoschutz. Das Angebot gilt in ganz Deutschland und läuft unter dem Namen „Ready2Drive“.

So können die Autobesitzer mit ihrem neuen Auto sofort losfahren, die Versicherung ist bereits inklusive. Gleichzeitig sind die Kunden aber nicht festgelegt. Sie können sich auch anderen Schutz suchen, denn der Freimonat endet automatisch – eine separate Kündigung ist nicht notwendig.

Der Kfz-Hersteller verspricht sich davon eine Ankurbelung des Geschäfts. Der Versicherer dürfte hoffen, dass vielen Kunden der Aufwand für einen Ausstieg aus der kostenfreien Monatspolice zu groß ist und sie daher bei der Axa bleiben.

Teilschutz für sichere Autos

Auch die Allianz Deutschland AG und Volvo Car Germany GmbH kooperieren. Für bestimmte Hybrid-Fahrzeuge des schwedischen Herstellers gibt es seit Juli 15 Monate lang einen Extra-Vollkaskoschutz, der Schäden bis zu 5.000 Euro übernimmt. Das Produkt mit dem Namen „Volvo Schwedenkasko“ ist für den Kunden kostenlos und bereits in das Fahrzeug integriert.

Die Autokäufer können somit auch einen anderen Versicherer suchen. Den Schutz gibt es aber nur für die Volvo-Recharge-Modelle, die mit den drei Assistenzsystemen „IntelliSafe Surround“, „Park Assist Pilot“ und 360°-Kamera ausgestattet sind. Laut Allianz kann der Kunde direkt im Autohaus seinen Versicherungsschutz komplettieren.

Vermittler ist die VCIS Germany GmbH. Die Ergänzungspolice übernimmt Vollkaskoschäden ab 5.000 Euro sowie Teilkasko- und Haftpflichtschäden. Da jedes Fahrzeug grundsätzlich nicht ohne Kfz-Haftpflichtschutz zugelassen werden darf, könnte das Koppelgeschäft erfolgreich sein. Vor allem schon deshalb, weil andere Kfz-Versicherer den 5.000-Euro-Vollkaskoschutz kaum aus ihren Prämien herausrechnen können.

Württembergische: Neuerungen bei Kfz-Tarifen

Die Württembergische Versicherung AG hat den Leistungsumfang ihrer Kfz-Tarife für Wohnwagen und Wohnmobile seit Juli verbessert. So wird künftig bei der Festlegung des Versicherungsbeitrags von Wohnmobilen der Kaufpreis zugrunde gelegt. Zudem wird nach der Aufbauform des Fahrzeugs, wie beispielsweise nach Alkoven oder Kastenwagen, differenziert.

Der Versicherungsschutz umfasst eine 24-monatige Neupreis- und Kaufpreisentschädigung. Prämiensenkend wirken sich eine GFK-Bedachung sowie Fahrassistenzsysteme, wie etwa eine Rückfahrkamera oder ein Spurhalteassistenten, aus. Die neuen Tarife beinhalten ferner eine GAP-Deckung für Leasing- und kreditfinanzierte Fahrzeuge. Beitragsfrei mitversichert sind jetzt auch Markisen und Vorzelte bis 3.000 Euro.

Verbesserungen gibt es auch bei der Kfz-Versicherung von Pkw – sowohl bei privat als auch bei gewerblich genutzten Fahrzeugen. Neu ist beispielsweise die Einführung der Schadenfreiheitsklasse bis SF50. Damit ist die Württembergische aber ein echter Nachzügler. Denn viele Kfz-Versicherer haben ihre Staffel schon längere Zeit erweitert.

ADAC steigt in Telematik ein

Zudem ist im Juli 2020 die ADAC Autoversicherung AG mit dem Telematikbaustein „Fahr + Spar“ in das Rennen um „gute“ Kunden eingestiegen. Jährlich könnten hier Versicherte ihre Prämien um bis zu 30 Prozent reduzieren.

Solche hohen Telematikrabatte gibt es schon länger beim Marktführer, die Huk-Coburg-Gruppe (VersicherungsJournal 29.5.2020, 3.2.2020, 5.11.2019), und dem zweitgrößten Kfz-Versicherer, der Allianz, sowie der VHV Allgemeinen Versicherung AG.

Gleichzeitig bietet der Autoclub Mitgliedern Nachlässe an. Aufgrund der großen Öffentlichkeitswirkung, die der ADAC herstellt, könnte sein Einstieg in den Telematikmarkt einen Quantensprung darstellen. Die Vergleichbarkeit von Telematiktarifen ist nämlich nicht einfach.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Coronavirus · Darlehen · Haftpflichtversicherung · Kfz-Versicherung · Leasing · Pkw · Telematik
 
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Sinnvoller BU-Schutz bei knappem Budget

Die Berufsunfähigkeits-Versicherung hat großes Potenzial. Nur: Wie erreicht man die Kunden, wenn sich viele das Produkt nicht leisten können oder nicht davon überzeugt sind?

Ein Dossier stellt ein passendes Beratungskonzept vor.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Das Einmaleins des Fondsvertriebs

Zuhören statt vollquatschen:
Im Vertrieb von Fondsprodukten und Investments gilt es zunächst, die Bedürfnisse und Ängste des Kunden genau kennenzulernen. Wie man seinen Verkaufsprozess organisiert, erklärt ein aktuelles Praxisbuch.

Interessiert? Dann klicken Sie hier!

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
5.4.2019 – Die Bayerische startet die Versicherung von elektrischen Tretrollern. Weitere Neuerungen zur Absicherung von diversen Arten der Fortbewegung melden die Ammerländer, die Huk-Coburg, die Universa und die Württembergische. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
2.7.2020 – Die Continentale zahlt nun schon ab 35 Prozent Invalidität lebenslang. Vor allem rund um das Rad, aber auch in Haftpflicht und Hausrat haben eine Reihe von Anbietern ihre Leistungen ausgeweitet. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
8.4.2020 – Fahrradversicherungen leisten längst mehr als Diebstahlschutz. Die Württembergische hat ein Komfortpaket geschnürt. Neuigkeiten aus dem Bereich Kraftfahrt melden Debeka, Provinzial Nordwest und Universa. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
27.7.2015 – Die neue Unfallpolice der Bayerischen ist das Ergebnis von Workshops mit Vertrieblern. Eine Allianz-Tochter ersetzt die Kosten für geplatzte Feiern. Und drei neue Tarife beschäftigen sich mit Verkehrsfolgen. mehr ...
 
10.6.2020 – Die Schaden- und Unfallversicherungen dürften die Pandemie insgesamt mit einem blauen Auge überstehen, so die Prognose der Analysten. Dabei seien die Auswirkungen je nach Sparte sehr unterschiedlich und zum Teil sogar positiv. (Bild: Assekurata) mehr ...
 
13.5.2020 – Die Allianz-Tochter geht infolge der Corona-Pandemie von steigenden Insolvenzen aus und nennt Risikobranchen. Die internationale Versicherungsaufsicht sieht die Solvabilität von Versicherern bedroht. Volkswagen kurbelt den Absatz mit kostenlosen Versicherungen an. (Bild: CDC, CC0) mehr ...
 
21.4.2020 – Autoversicherer fühlen sich nicht wohl, denn sie gelten aktuell als Corona-Gewinner. Daher werden Wohltaten für die Kunden verkündet. Manche Gesellschaften reduzieren den Beitrag bei geringerer Fahrleistung auch rückwirkend. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
1.4.2020 – Von den Geschäftsergebnissen des Jahres 2019 zeigt sich die Versicherungsgruppe teils selbst überrascht. Einerseits wurden etliche Rekorde gemeldet, andererseits ging das Geschäft teilweise zurück und die Versicherungstechnik schwächelte. (Bild: Müller) mehr ...
WERBUNG