WERBUNG

Erwerbsminderungsrente im Durchschnitt unter 720 Euro

20.8.2018 (€) – Eine Statistik der Deutschen Rentenversicherung belegt, wie niedrig die durchschnittliche gesetzliche Erwerbsminderungsrente der knapp 166.000 Personen war, die 2017 eine solche zugesprochen bekamen. Zudem gab es große Unterschiede bei der Rentenhöhe. (Bild: Pixabay CC0)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Ausbildung · Dienstunfall · Erwerbsminderung · Rente
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
29.8.2023 – Eine aktuelle Statistik der Deutschen Rentenversicherung zeigt nicht nur, wie niedrig die gesetzliche Leistung ist. Sie belegt auch, wie jung die Rentenbezieher insgesamt wie auch bei Renteneintritt sind. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
21.11.2023 – Wer aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalles seine Berufs- oder Erwerbstätigkeit nur noch eingeschränkt oder gar nicht mehr ausüben kann, muss mit drastischen Einkommenseinbußen rechnen. Dies zeigt auch die Sozialhilfestatistik. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
18.4.2023 – Die Anzahl der voll erwerbsgeminderten Personen, die auf eine Sozialhilfe in Form einer Grundsicherung angewiesen sind, ist zum zweiten Mal in Folge nur minimal gesunken. Und dass, obwohl mehr als jeder dritte Betroffene eine gesetzliche Rente erhalten hat. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
6.4.2022 – Auch im zweiten Pandemiejahr hatte Covid-19 das Unfallgeschehen in Schulen, bei der Arbeit und auf dem Hin- oder Rückweg dorthin fest im Griff. Dies sorgte nur in wenigen Bereichen für positive Entwicklungen. Denn Arbeit führte 2021 wieder deutlich häufiger zum Tod. (Bild: Wichert) mehr ...
 
15.7.2019 – PRAXISWISSEN: Die Berechnungsgrundlage zur gesetzlichen Erwerbsminderungsrente wurde in einem wichtigen Punkt zu Gunsten der Versicherten angepasst. Weitere Änderungen folgen. Wer davon profitiert und warum die Rentenhöhe dennoch nicht ausreicht, um den bisherigen Lebensstandard zu halten. (Bild: BMAS und DRV) mehr ...
 
4.6.2019 – PRAXISWISSEN: Absolvieren Schüler oder Studierende einen Ferienjob oder ein Praktikum, haben sie dabei gesetzlichen Unfallschutz. Die Absicherungslücken bei einem Unfall sind allerdings erheblich – und Arbeitgeber müssen einiges beachten. (Bild: Wichert) mehr ...
 
30.4.2019 – Wie groß die Furcht vor dem Verlust der eigenen Arbeitskraft ausgeprägt ist und welche Erkrankungen die Bürger für die häufigsten Ursachen halten, hat die DEVK in einer Umfrage ermitteln lassen. Diese zeigt auch, welchen privaten Schutz die Bevölkerung abgeschlossen hat. (Bild: Yougov) mehr ...
WERBUNG