WERBUNG

Talanx hat sich gut rückversichert

12.8.2021 (€) – Trotz hoher Flut-Schäden rechnen die Hannoveraner für 2021 mit mehr Gewinn als geplant. In der Pressekonferenz zum zweiten Quartal ging es auch um deutlich höhere Preise. (Bild: Lier)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
26.1.2023 – 2021 haben die Marktschwergewichte versicherungstechnisch bis zu 14 Cent Gewinn geschrieben. Nur ein Platzhirsch gab mehr für Schäden und Kosten aus als er an Prämien einnahm. Ein weiterer verbesserte sich deutlich. (Bild: Wichert) mehr ...
 
20.6.2022 – Der Lebensversicherer war im vergangenen Geschäftsjahr nicht nur beim Neugeschäft deutlich erfolgreicher als der Markt. Besonders herausgestellt wird im Geschäftsbericht auch die Kapitalstärke. (Bild: LV 1871) mehr ...
 
11.8.2021 – Nach dem vor allem in der Rückversicherung stark von der Corona-Pandemie geprägten Geschäftsjahr 2020 sieht sich die Gruppe zur Jahresmitte 2021 wieder „auf Kurs“. Dabei hilft die Erstversicherungs-Tochter Ergo kräftig mit. (Bild: Munich Re) mehr ...
 
26.2.2021 – Die Corona-Auswirkungen trafen den Konzern im Geschäftsjahr 2020 sehr unterschiedlich. Warum die Erstversicherung am besten lief und die Erwartungen für dieses Jahr präsentierte der Vorstand am Donnerstag. (Bild: Munich Re) mehr ...
 
25.11.2020 – Die Unfall-Kunden werden immer älter. Vertragszahlen sinken, Prämien legen nur wenig zu. Für die Assekuranz ist das Geschäft weiterhin hoch rentabel – sofern Innovationen nicht zur Kostenfalle werden. Auch die Corona-Pandemie ist für die Branche riskant. (Bild: MCC) mehr ...
 
7.8.2020 – Der Konzern bekam die Folgen der Corona-Krise im ersten Halbjahr 2020 bereits deutlich zu spüren. Dabei waren die Trends bei Umsatz und Gewinn in der Rückversicherung und bei der Erstversicherungs-Tochter Ergo teilweise völlig gegensätzlich. (Bild: Munich Re) mehr ...
 
10.6.2020 – Die Schaden- und Unfallversicherungen dürften die Pandemie insgesamt mit einem blauen Auge überstehen, so die Prognose der Analysten. Dabei seien die Auswirkungen je nach Sparte sehr unterschiedlich und zum Teil sogar positiv. (Bild: Assekurata) mehr ...
WERBUNG