WERBUNG

Huk-Coburg: Einstieg in den Maklervertrieb

11.1.2022 – Der traditionelle Vertrieb von Versicherungsprodukten wird immer schwieriger. Betroffen ist scheinbar auch die Ausschließlichkeit des Huk-Coburg-Konzerns. Daher sucht die Assekuranz nach neuen Wegen, die eigenen Produkte zu vermarkten und schließt erstmals auch eine Kooperation mit Versicherungsmaklern nicht aus.

WERBUNG

Die Huk-Coburg Holding AG will sich mit der Neodigital Versicherung AG an der Neugründung Neodigital Autoversicherung AG beteiligen.

Bisher vermittelt die Huk-Coburg, größter Autoversicherer in Deutschland, ihre Produkte neben Geschäftsstellen vor allem über 650 freiberufliche Betreiber von sogenannten Kundendienstbüros und über 2.500 nebenberufliche Vermittler, auch Vertrauensleute genannt. Das erläutert der Versicherer auf der eigenen Homepage.

Großmakler gesucht

Nun plant die Assekuranz mit Neodigital White-Label-Produkte anzubieten, teilte ein Unternehmenssprecher auf Anfrage mit. Über das Joint Venture wäre es möglich, Vermittlerinnen und Vermittlern sowie Beraterinnen und Beratern neue digitale Produkt- und Lösungsangebote anzubieten.

„Vielleicht zeigen auch große Makler Interesse, die für ihre riesigen Bestände etwas bauen wollen, das für sie besser ist als das Angebot von allen anderen Risikoträgern“, erläuterte der Sprecher. Zudem sollen Versicherer angesprochen werden, die die Autoversicherung nicht mehr betreiben oder betreiben wollen.

Doch das Joint Venture könnte auch in eine ganz andere Richtung laufen und Internetriesen wie Google, Amazon oder Facebook einen Weg in den deutschen Versicherungsvertrieb ebnen. Das schließt die Huk-Coburg jedenfalls nicht aus. „Diese Digitalgiganten brauchen extrem automatisierte Prozesse“, so der Sprecher.

Prozess volldigital

Neodigital stehe für eine komplette Online-Verwaltung aller Verträge und zeichne sich durch einen hohen Automatisierungsgrad in der Prozessbearbeitung aus.

Demgegenüber würde die Huk-Coburg eine hohe Preis- und Leistungsqualität in das gemeinsame Unternehmen einbringen. Erfolgreich hatte der Konzern schon im Jahr 2000 die Digital-Tochter Huk24 AG an den Markt gebracht, die nach eigenen Aussagen nun fast drei Millionen Kunden hat.

Die Gefahr einer Kannibalisierung ihrer Online-Tochter sieht das Unternehmen durch die Kooperation mit dem digitalen Versicherer nicht, da die branchenübergreifenden Produkte nicht unter eigenem Namen angeboten werden.

Für das Joint Venture für Kfz-Versicherungen mit dem komplett digitalen Versicherungs-Unternehmen Neodigital steht noch die Zustimmung der Bundesanstalt für Finanzaufsicht (Bafin) aus. Eine zeitliche Befristung gibt es aber nicht.

Autowelt für Kfz-Service

Über die Investitionshöhe haben die Kooperationspartner Stillschweigen vereinbart. Die Huk-Coburg hatte zuletzt mit den Versicherern HDI Versicherung AG und LVM Landwirtschaftlicher Versicherungsverein Münster a.G. angekündigt, eine Plattform für Mehrwertservices rund um Mobilität in den Markt zu bringen (VersicherungsJournal 17.12.2021).

Diese soll ebenfalls für Versicherungs-Unternehmen, aber zugleich auch für Partner aus versicherungsfremden Bereichen offen sein.

Massiv bemüht sich das Unternehmen neue Vertriebswege zu erschließen, weil scheinbar die traditionelle Vermittlung immer schwieriger wird. So hat das Unternehmen die Huk-Autowelt gegründet, um so zum Serviceanbieter rund um das Kfz zu werden (5.10.2016).

 
WERBUNG
Neue Chancen im Versicherungsvertrieb

Die Corona-Pandemie hat sich spürbar auf die Geschäfts-
ausübung in den Vermittler-
betrieben ausgewirkt. In der neuen BVK-Studie 2020/2021 erfahren Sie, wie sich bestimmte Arbeitsweisen verändert haben und welche positiven Aspekte die Vermittler ihr abgewinnen können. Mehr erfahren Sie hier...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Mediadaten.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Einmaleins des Wettbewerbsrechts

WettbewerbsrechtEs gibt viele rechtliche Fallstricke, über die ein Vermittler bei seinen Werbeaktionen stolpern kann. Ein Praktikerhandbuch zeigt, wie sie zu vermeiden sind.

Interessiert? Dann klicken Sie auf diesen Link!

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
3.4.2018 – Die Itzehoer wächst so stark, dass schon wieder ein Erweiterungsbau auf dem Plan steht. Drei weitere Gesellschaften zeigen, dass sich Spezialisierung lohnt. (Bild: Itzehoer) mehr ...
 
18.6.2013 – Mit welchen Maßnahmen die Versicherungsgruppe Millionenbeträge einsparen, die Produktpalette konkurrenzfähiger machen und den Vertrieb ausbauen will, erläutert Deutschland-Chef Jan De Meulder im Interview. mehr ...
 
10.6.2010 – Den Vertrieben wurden kürzlich die Produktneuerungen und die Regeln für das Zusammenspiel vorgestellt. Dabei wird auch der Direktversicherer an eine kürzere Leine genommen. mehr ...
 
18.10.2021 – Der Digitalversicherer baut weiter seine Vertriebsabteilung aus. Dahinter steht ein ehrgeiziger Plan, der auch das Geschäft in Deutschland bestimmt. Für die kommenden Monate kündigt Deutschland-Chef Nicolas Pöltl diverse Neuerungen an. (Bild: Wefox) mehr ...
 
4.9.2020 – Auf welchen Produkten unabhängige Vermittler derzeit sitzen bleiben und wo das Geschäft regelrecht brummt, zeigt eine aktuelle Untersuchung. Massive Veränderungen gab es insbesondere bei Alternativen in der Arbeitskraftabsicherung und beim Geschäftsfeld bKV. (Bild: Wichert) mehr ...
 
17.4.2019 – Experten erwarten in der Autoversicherung eine Trendwende: Die Prämien sollen 2019 sinken. Nicht alle Marktteilnehmer sind dafür gewappnet. Welche Anbieter mit ihren Vertriebsmodellen erfolgreich gegenhalten, zeigt Grzegorz Obszanski von Sollers Consulting in einem Gastbeitrag. (Bild: Marek Popowski) mehr ...
 
3.4.2019 – Die geplante Begrenzung der Vermittlervergütung hat hohe Wellen unter den VersicherungsJournal-Lesern geschlagen und diese zu zahlreichen, zum Teil kontroversen Zuschriften animiert. Darunter sind auch Ideen, wie sich gesetzliche Beschränkungen unterlaufen ließen. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
8.11.2018 – Der Hype um die Digitalisierung klingt ab. Ob die Perspektiven für Kunden und Mitarbeiter immer noch so düster gesehen werden, war Thema auf einer Fachkonferenz in Köln. Diskutierte wurden die Folgen des Mix aus Mensch und Maschine. (Bild: Lier) mehr ...
WERBUNG