Hepster tritt mit Abo-Modell in den Markt ein

1.11.2018 – Als Vorbilder sieht der junge Versicherungsvermittler Netfix und Spotify. Wie die Geschäftsidee des Insurtechs funktionieren soll und auf welche Produkte das Unternehmen zum Start setzt. (Bild: Hepster)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Diebstahl · Insurtech · Mehrfachvertreter · Mitarbeiter · Reiseversicherung · Versicherungsvermittler
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
10.10.2017 – Die Konsolidierung in der Assekuranz schreitet immer weiter voran. In den letzten Tagen wurde wieder munter fusioniert, umfirmiert, neu gegründet und kooperiert, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
12.1.2017 – Zuerst belächelt, dann kritisch beäugt und gefürchtet – und nun werden immer öfter Fintechs von der klassischen Assekuranz gekauft. Jetzt hat die W&W-Gruppe zugeschlagen, um ihren Kunden Neues zu bieten. Veränderungen haben unter anderem auch Axa, DEVK, ERV und Zurich vermeldet. mehr ...
 
26.1.2016 – Wie sich Versicherungsvermittler und ihre Dienstleister gegen Fintechs und den Markteintritt großer US-Internet-Unternehmen wappnen können, war eines der wichtigsten Themen beim Kongress von Blau Direkt in Warschau. (Bild: Meyer) mehr ...
 
5.1.2016 – Die Alte Leipziger, Europe Assistance, Roland Rechtsschutz, der SdV und die Württembergische starten mit überarbeiteten Tarifen ins neue Jahr. Zielgruppen sind unter anderem Steuerberater, Geschäftsreisende und Versicherungsvermittler. (Bild: Screenshot Schengen.europ-assistance.com/de) mehr ...
 
21.8.2018 – Der traditionelle Versicherungsvertrieb steht vor seiner größten Bewährungsprobe, schreibt Michal Trochimczuk von Sollers Consulting, in einem Gastbeitrag. Neben der Lebensversicherung drängen Banken jetzt zunehmend auch in die Schadenversicherung. (Bild: Marek Popowski) mehr ...
 
30.7.2018 – Der digitale Vermittler baut seine Zusammenarbeit mit deutschen Onlineshops aus. Wie das neue Angebot funktioniert und welcher Versicherer dahintersteht. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
6.7.2018 – Zur Jahresmitte hat zwar bereits rund jeder 15. vertrieblich Tätige sein Soll von 15 Stunden Weiterbildungszeit für 2018 erfüllt. Im Schnitt hinken die Betroffenen dem Fahrplan aber hinterher, wie aktuelle Zahlen der Initiative „gut beraten“ zeigen. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG