Allianz macht bei der AGCS aus eins zwei

10.10.2018

Die im Allianz-Konzern für das Geschäft mit Großindustrie- und Spezialrisiken zuständige Allianz Global Corporate & Specialty SE (AGCS) reorganisiert ihren Geschäftsbereich „Alternative Risk Transfer“ (ART). Dies ist laut einer Pressemitteilung des Unternehmens die Reaktion darauf, dass „nicht-traditionelle Versicherungslösungen für Unternehmen zunehmend an Bedeutung gewinnen“.

WERBUNG

Daher werde das „Insurance-Linked-Markets“-Team ab dem 1. November in den eigenständigen Geschäftsbereich „Capital Solutions“ innerhalb der AGCS überführt. Geleitet werde die neue Einheit, die insbesondere für die Strukturierung von Versicherungs-Verbriefungen zuständig ist, vom bisherigen Chief Underwriting Officer bei ART, Richard Boyd.

Die verbleibenden ART-Expertengruppen, die für Rückversicherung, Wetterversicherung und spezielle Risikotransferlösungen für Unternehmen verantwortlich sind, werden unter dem bisherigen Namen ART und nun unter der Leitung von Michael Hohmann fortgeführt. Er war bislang Global Head of Liability und soll bei ART das Geschäft jenseits der klassischen Industrieversicherung forcieren.

Seine bisherige Funktion übernimmt ab dem 1. Januar 2019 Ciara Brady. Sie ist derzeit noch als Head Casualty Treaty Global and International bei der Swiss Re tätig. Der bisherige Global Head of ART, Paul Schiavone, werde sich künftig verstärkt auf seine regionale Zuständigkeit als North America Head of Long Tail Corporate Lines konzentrieren, teilte AGCS mit.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Industrieversicherung · Rückversicherung
 
WERBUNG
WERBUNG
Treffen Sie das VersicherungsJournal...

... auf der DKM in Halle 4 am Stand A08.

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch und zahlreiche interessante Gespräche.

Freikarten erhalten Sie hier.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Von welchen Gesellschaften wollen die Vertreter weg?

Wie steht es um die Wechselbereitschaft in der Versicherungswirtschaft?

Neue Erkenntnisse der Studie „Betriebswirtschaftliche Struk- turen des Versicherungsver- triebs – BVK-Strukturanalyse 2016/2017“ erfahren Sie hier.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Wenn der Umweg statt zur Arbeit vors Gericht führt

Wegeunfälle sind oft Anlass für einen Streit mit der Berufsgenossenschaft. Dann entscheiden Richter über die Versicherungsleistung.

Über aktuelle Urteile und Lücken im gesetzlichen Unfallschutz berichtet ein neues Dossier...