WERBUNG

Wo die meisten Versicherungsvermittler registriert sind

23.8.2019 – Zum Jahresende 2018 waren in den beiden bevölkerungsreichsten Bundesländern Nordrhein-Westfalen und Bayern auch die mit Abstand meisten Versicherungsvermittler registriert. Die höchste Vermittlerdichte steht für Thüringen und Sachsen zu Buche (ein Vertriebler auf jeweils rund 330 Einwohner). Am niedrigsten ist die Dichte in Bremen (ein Vermittler auf über 620 Einwohner). Damit ist dort statistisch gesehen die potenzielle Kundengruppe am größten.

WERBUNG

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag e.V. (DIHK) veröffentlicht im Quartalsrhythmus Statistiken zu den registrierten Versicherungs- und Finanzanlagen-Vermittlern und -beratern sowie zu den Vermittlern von Immobiliendarlehen.

Mitte 2019 waren in den jeweiligen Registern 199.421 Versicherungsvermittler (VersicherungsJournal 11.7.2019), 37.865 Finanzanlagenvermittler, 196 Honorar-Finanzanlagenberater (4.7.2019) sowie 52.343 Immobiliardarlehens-Vermittler (4.7.2019) aufgeführt.

Der DIHK veröffentlicht zu den Finanzanlagen-Vermittlern, den Honorar-Finanzanlagenberatern und zu den Immobiliendarlehens-Vermittlern auch auf die Bundesländer heruntergebrochene Detaildaten.

Statistisches Taschenbuch veröffentlicht

Für die Versicherungsvermittler ist eine entsprechende Aufschlüsselung im „Statistischen Taschenbuch der Versicherungswirtschaft 2019“ enthalten, das der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) am Dienstag veröffentlicht hat (21.8.2019).

Die Publikation bietet auf 170 Seiten zahlreiche Daten von der Geschäftsentwicklung in den einzelnen Versicherungssparten auf dem deutschen Markt über den internationalen Vergleich der Versicherungsmärkte bis hin zum wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Umfeld der Versicherer.

Bayern und NRW mit den meisten Versicherungs-Vermittlern

Zum 31. Dezember 2018 waren dem Taschenbuch zufolge fast 40 Prozent der seinerzeit 201.643 registrierten Versicherungsvermittler (11.1.2019) in den beiden bevölkerungsreichsten Bundesländern Nordrhein-Westfalen (NRW) und Bayern beheimatet. Für NRW wird ein Wert von annähernd 42.000 Vertrieblern ausgewiesen, für Bayern ein Wert von gut 37.000.

Dahinter folgt Baden-Württemberg mit knapp 29.000 Betrieben vor Niedersachen mit knapp 17.000 und Hessen mit unter 16.000 Registrierten. Im Saarland sind nur 2.400 im Register verzeichnet, in Bremen leicht über 1.000.

Vermittler nach Bundesländern I (Bild: Wichert)

In allen Ländern schrumpfte die Zahl der selbstständigen Vermittler und -berater, wie sie in der GDV-Statistik bezeichnet werden. Die größten absoluten Rückgänge waren in Baden-Württemberg (minus 5.100) und in Bayern (minus 3.000) zu beobachten. In Berlin, Bremen und Hamburg verringerte sich die Zahl nur um jeweils 100 Vertriebler.

Prozentual gesehen liegt Bayern mit annähernd zwölf Prozent an der Spitze. Dahinter folgen Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt mit jeweils etwa zehnprozentigen Verminderungen. Relativ am niedrigsten fiel die Schrumpfung in Berlin mit nur rund 1,5 Prozent aus.

Vermittler nach Bundesländern II (Bild: Wichert)

Gründe für die große Schwankungsbreite bei den Rückgängen sind dem GDV-Datenmaterial nicht zu entnehmen. Auf Bundesebene betrug das Minus übrigens knapp neun Prozent beziehungsweise 19.200 Vermittler.

Vermittlerdichte: Spitzenreiter Thüringen, Schlusslicht Bremen

Setzt man die Vermittler- in Relation zur Einwohnerzahl, so ist die Vermittlerdichte in Bayern, Thüringen und Sachsen am größten. Hier arbeitet ein Versicherungsvermittler für jeweils etwa 330 Einwohner.

Hessen liegt leicht unter dem Bundesschnitt von rund 412 Einwohnern pro Vermittler, das Saarland und Mecklenburg-Vorpommern hauchdünn darüber. Der mit Abstand höchste Wert errechnet sich für Bremen mit über 620. Auch Berlin weist mit 544 Einwohnern pro Registrierter eine deutlich überdurchschnittlich hohe Quote auf.

Vermittlerdichte nach Bundesländern (Bild: Wichert)

Umgekehrt bedeutet dies aber auch, dass auf einen Vermittler in den beiden Stadtstaaten statistisch gesehen die größte Einwohner- und damit Kundengruppe kommt.

Leserbriefe zum Artikel:

Martin Born - Mittlere Vermittlerdichte sollte bei circa 1.450 Einwohnern liegen. mehr ...

 
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 14.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Welcher Vertriebstyp sind Sie?

Das Spektrum der Persönlichkeitstypen reicht vom Krieger bis zum Verführer.

Was passiert, wenn sie im Kundengespräch aufeinandertreffen?

Weitere Informationen finden Sie hier...

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
6.7.2017 – In welchen Bundesländern die Finanzanlagenvermittler-Dichte am größten beziehungsweise am kleinsten ist, zeigen aktuelle DIHK-Zahlen. Diese geben auch einen interessanten Einblick in die Nachfrage der Vermittler nach Honorar-Finanzanlagenberatung und Immobilienkredit-Vermittlung. (Bild: Wichert) mehr ...
 
15.9.2016 – Aktuelle Zahlen vom GDV zeigen, in welchen Bundesländern die meisten Vermittler registriert sind und in welchen Ländern die Vermittlerdichte am größten beziehungsweise am kleinsten ist. (Bild: Wichert) mehr ...
 
7.7.2016 – In welchen Bundesländern die Finanzanlagenvermittler-Dichte am größten beziehungsweise am kleinsten ist, zeigen aktuelle DIHK-Zahlen. Diese geben auch einen interessanten Einblick in die Nachfrage der Vermittler nach Honorar-Finanzanlagenberatung und Immobilienkredit-Vermittlung. (Bild: Wichert) mehr ...
 
9.4.2019 – Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag hat aktuelle Zahlen zu den registrierten Vermittlern und Beratern von Finanzanlagen sowie Immobilienkrediten veröffentlicht. (Bild: Wichert) mehr ...
 
24.8.2018 – Aktuelle GDV-Zahlen zeigen, in welchen Bundesländern 2017 die meisten Vertreter und Makler tätig waren und wo das Kundenpotenzial pro Vermittler statistisch gesehen am größten ist. (Bild: Wichert) mehr ...
 
11.10.2017 – Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat aktuell Zahlen zu den registrierten Vermittlern von Immobilienkrediten veröffentlicht. (Bild: Wichert) mehr ...
 
15.9.2017 – Auf der Vermittlermesse Vifit wurden gestern die Möglichkeiten zum Kapitalaufbau im Niedrigzinsumfeld diskutiert. Außerdem wurde vor einer neuen Abmahnwelle gegen Maklerhomepages gewarnt und erklärt, wie Vermittler sich davor schützen können. Der AfW stellte das überraschende Ergebnis seiner „Sonntagsfrage“ zur Bundestagswahl vor. (Bild: AfW) mehr ...
WERBUNG