WERBUNG

Versicherungsaufsicht rügt Lebensversicherer für mangelhafte Produktinformationen

1.8.2022

Bei einem Surfday hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungs-Aufsicht (Bafin) bei 20 Lebensversicherern untersucht, inwieweit sie auf ihren Internetseiten ordnungsgemäß über ihre fondsgebundenen Rentenpolicen informieren.

WERBUNG

Ergebnis: Nur zwei Basis-Informationsblätter eines Anbieters entsprachen allen Anforderungen der europäischen Priips-Verordnung (VersicherungsJournal 10.3.2017). Bei den anderen wurden insgesamt 91 Mängel festgestellt. Ein Versicherer brachte es allein auf zehn Beanstandungen. Namen nannte die Behörde nicht.

Größtenteils habe es sich um formale Verstöße gehandelt, teilte die Versicherungsaufsicht mit. Am häufigsten war der Abschnitt „Um welche Art von Produkt handelt es sich“ aufgefallen. Inzwischen seien alle Beanstandungen behoben.

Aufteilung der Beanstandungen nach Abschnitten des Basisinformationsblatts

Derzeit wird auf europäischer Ebene die „Verordnung über Basis-Informationsblätter für verpackte Anlageprodukte für Kleinanleger und Versicherungsanlage-Produkte“ überarbeitet (3.5.2022).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Priips · Rente · Versicherungsaufsicht
 
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 13.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Kurzumfrage – Ihre Meinung ist gefragt!

WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social-Media-Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
So geht Altersvorsorge für freie Berufe

RuhestandsplanungDer Ruhestand gehört zu den größten Finanzierungen des Lebens. Doch viele Freiberufler sind damit überfordert.
Das nötige Wissen über ihre Ausgangslage und geeignete Lösungeskonzepte für eine inflationsgeschützte Vorsorge liefert ein Buch.

WERBUNG