Lage im Rechtsschutz entspannt sich

13.9.2018 – Eine aktuelle Marktauswertung hat sich mit den versicherungs-technischen Ergebnissen der zehn großen Anbieter befasst. Wie sich die Schaden- und Kostenquoten entwickelt haben und welche zum Teil großen Unterschiede sich zeigen. (Bild: VersicherungsJournal)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:


Passwort oder Benutzername vergessen?

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Darlehen · Immobilie · Kompositversicherung · Rechtsschutz
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
13.10.2016 – Gleich vier neue Produkte zielen auf den Bereich „Haus und Heim“. Cyber spielt immer öfter eine Rolle – auch wenn nur einzelne Risikofelder geschützt werden, wie ein Überblick des VersicherungsJournals über Komposit-Tarif-Updates zeigt. mehr ...
 
28.8.2018 – Der GDV hat neue Zahlen zum Anteil der einzelnen Vertriebskanäle am Neugeschäft veröffentlicht. In Leben, Kranken und Schaden/Unfall gibt es deutliche Unterschiede – und zum Teil kräftige Verschiebungen im Vergleich zu den Vorjahren. (Bild: Wichert) mehr ...
 
24.5.2018 – Ein Mann hatte einen Darlehensvertrag abgeschlossen, diesen aber etliche Monate später widerrufen. Wann in solchen Fällen der Versicherungsfall im Sinne der Bedingungen einer Rechtsschutz-Versicherung eintritt, klärte das Kölner Oberlandesgericht. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
24.5.2018 – Auch für 2018 rechnet der Rechtsschutzversicherer mit Beitragsanpassungen gemäß Treuhänderempfehlung. 2017 wurde auf der Kostenseite gearbeitet, weniger positiv verlief das Neugeschäft. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
24.4.2018 – Der Wettbewerb in den Haftpflichtsparten wächst: In vielen Tarifen werden beitragsfrei neue Leistungen eingeschlossen. Der neue Kraftfahrt-Tarif der Universa versichert begleitetes Fahren sogar beitragsfrei. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
26.2.2018 – Welche Anbieter beim Vertrags- und Prämienbestand in der Rechtsschutz-Versicherung auf dem deutschen Markt die größte Bedeutung haben, zeigt eine aktuelle Untersuchung. Aus dieser lässt sich auch entnehmen, wie (un)profitabel die Branchengrößen im Marktvergleich abschneiden. (Bild: Wichert) mehr ...
 
15.2.2018 – Die Tagesarbeit von Maklern ist oft zäh und aufwendig. Was Abhilfe schafft, wurde am Beispiel Arbeitsverträge im Maklerbüro sowie Chancen und Risiken der Zusammenarbeit mit Assekuradeuren kürzlich auf einem Kongress in Hamburg beleuchtet. (Bild: Pohl) mehr ...
WERBUNG