WERBUNG

Krankenversicherte wollen proaktive und laufende Unterstützung

30.3.2021 – Eine Studie von Adesso Insurance Solutions und den Versicherungsforen Leipzig durchleuchtet das deutsche Gesundheitssystem. Die Versicherten haben demnach aktuell großes Vertrauen, erwarten aber für die Zukunft eine aktivere Rolle der Kostenträger bei der Gesundheitsvorsorge. Innovationen werden in den nächsten Jahren Leistungen verbessern, führen aber auch zu wesentlich mehr Schnittstellen zwischen den einzelnen Akteuren. Das System entwickelt sich zu einem „Gesundheitsmarkt“, auf dem sich auch neue Stakeholder einfinden werden.

Kein Blick in die Glaskugel, aber „klarere Konturen des Gesundheitssystems der Zukunft“, in dem die private Krankenversicherung (PKV) ihre Bedeutung finden muss. Das ist der Anspruch der Studie „Die Rolle der Privaten Krankenversicherung im Gesundheitsmarkt der Zukunft“. Sie wurde durchgeführt von der Adesso Insurance Solutions GmbH und der Versicherungsforen Leipzig GmbH.

Auf 239 Seiten werden Themen aufgezeigt, die den Gesundheitsmarkt heute und in den nächsten fünf bis zehn Jahren zunehmend beschäftigen. Dazu wurden soziodemografische, politisch-regulatorische, ökonomische und technologische Einflussfaktoren durchleuchtet, ergänzt um die Auswirkungen der Coronakrise.

Zur Untersuchungsmethode

Das Studiendesign umfasst sechs Schritte:

  • Experteninterviews mit Stakeholdern des Gesundheitsmarktes zur zukünftigen Entwicklung des Marktes,
  • Endkundenbefragung zur Identifikation von Anforderungen und Problemstellungen im Gesundheitssystem allgemein sowie der PKV im Besonderen sowohl vor als auch während der Corona-Pandemie,
  • Kurzbefragung zu prozessualen Herausforderungen in der Antrags- und Leistungs-Sachbearbeitung in der PKV,
  • Vorstandsinterviews mit Vertretern der PKV zu Status quo und zukünftigen Strategien bezüglich der erwarteten Entwicklung des Gesundheitsmarktes und prozessualen Herausforderungen,
  • Ermittlung von Handlungsfeldern für die Krankenversicherungs-Branche am Schnittpunkt von Kundenbedürfnissen, Zukunftserwartungen, Branchenaufstellung und Digitalisierungsvorhaben,
  • erneute Endkundenbefragung, zusätzliche Stakeholder- und Vorstandsinterviews im Dezember 2020 und Januar 2021, um die mit der Coronakrise einhergehenden Herausforderungen und Auswirkungen auf das Gesundheitssystem sowie die PKV zu beleuchten

Die Ergebnisse skizzieren das Umfeld, in dem sich die Krankenversicherung künftig bewegt. Sie zeigen zudem, wie die Versicherten das Gesundheitssystem und den gewählten Versicherungsschutz (gesetzlich, privat und Zusatzversicherungen) wahrnehmen und welche Wünsche und Bedürfnisse sie diesbezüglich haben.

Zufriedenheit mit dem Gesundheitssystem ist gestiegen

Demnach ist das Vertrauen in das deutsche Gesundheitssystem aktuell groß. Es herrscht eine hohe Zufriedenheit mit der Qualität und den Akteuren, die während der Pandemie sogar noch weiter zugenommen hat.

Justus Lücke (Bild: Versicherungsforen Leipzig)
Justus Lücke (Bild: Versicherungsforen Leipzig)

Die Erwartungen sind allerdings gestiegen. „Die Versicherten sehen in ihrer Krankenversicherung immer mehr einen Gesundheitspartner, der sie berät und unterstützt“, erklärt Justus Lücke, Geschäftsführer der Versicherungsforen Leipzig.

Versicherten suchen Unterstützung

„Über die reine Übernahme der Kosten von erbrachten Gesundheitsleistungen hinaus erwarten sie aktive Begleitung auf Augenhöhe“, sagt er. Die Versicherten würden zunehmend eine proaktive und laufende Unterstützung in allen Fragen rund um das persönliche Gesundsein, Gesundwerden und Gesundbleiben suchen.

Als Mehrwert werden vor allem digitale Terminvereinbarungen und Onlinesprechstunden mit Rezeptverschreibung und Arbeitsunfähigkeits-Bescheinigung angesehen. Ebenso die elektronische Gesundheitsakte sowie günstige, individuelle Tarife durch den Nachweis sportlicher Aktivität.

„Die wachsenden Ansprüche der Krankenversicherten werden ohne den stärkeren Einsatz digitaler Technologien nicht zu erfüllen sein“, prognostiziert Oliver von Ameln, Geschäftsführer von Adesso Insurance Solutions.

Zunehmende Digitalisierung verbessert Versorgung der Patienten

Oliver von Ameln (Bild: Adesso)
Oliver von Ameln (Bild: Adesso)

Es sei davon auszugehen, so die Studienautoren, dass medizinische und technologische Innovationen die qualitativen und quantitativen Leistungen für die Kunden wesentlich verbessern werden. Gleichzeitig führe die zunehmende Digitalisierung zu einer stärkeren Vernetzung der verschiedenen Akteure. Dadurch werde das System komplexer.

Kern des Gesundheitssystems werde aber weiterhin die Beziehung zwischen Kunden, Versorgern und Kostenträgeren sein. Nur die Gewichtungen zwischen diesen drei Gruppen würden sich verschieben. Das System werde wesentlich mehr Schnittstellen zwischen den einzelnen Akteuren besitzen.

Serviceleistungen müssten künftig auch nicht unbedingt von der klassischen Krankenkasse oder vom bisherigen PKV-Anbieter kommen. Nach Einschätzung der befragten Fachleute, Marktexperten und Vorstandsmitglieder werde sich in den kommenden Jahren das bekannte System zu einem großen „Gesundheitsmarkt“ verändern, wo sich auch neue Stakeholder aus dem In- und Ausland einfinden.

Bezugsquelle

Die Studie „Die Rolle der Privaten Krankenversicherung im Gesundheitsmarkt der Zukunft“ ist unter diesem Link kostenlos erhältlich.

Adesso Insurance Solutions und die Versicherungsforen Leipzig haben zwei weitere Studien zu Themen der Versicherungswirtschaft veröffentlicht: „Die Zukunft der Kompositversicherung“ (VersicherungsJournal 11.1.2018) und „Die Zukunft der Altersvorsorge“ (23.10.2019).

 
WERBUNG
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 13.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Fit für den Fondsvertrieb

Praktische Tipps und Hinweise zur Beratung und Platzierung von Fondsanlagen liefert das Buch eines ausgewiesenen Fondsexperten.

Interessiert?
Dann klicken Sie hier!

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
12.12.2016 – Die Produktschmieden der Versicherer laufen derzeit auf Hochtouren. Zurich Deutscher Herold stellt ein neues Garantieprodukt vor – und einige Krankenversicherer haben auf die Pflegereform reagiert. mehr ...
 
25.1.2021 – Der Chefredakteur der Zeitschrift für Versicherungswesen Marc Surminski hat in diesem Jahr wieder einen (nicht ganz ernst gemeinten) Blick in die Zukunft gewagt. Er sieht für den Vertrieb, angezählte Sparten wie auch die handelnden Akteure überraschende Entwicklungen voraus. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
23.12.2020 – Ab dem kommenden Januar gelten zahlreiche und umfangreiche neuer Regelungen im Gesundheitswesen. Unter anderem wird der Wechsel der Krankenkasse deutlich vereinfacht – und die Beiträge steigen für viele Kassen- wie auch Privatpatienten. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
14.12.2020 – Trotz Pandemie ist 2020 für den Versicherungsverein gut gelaufen. Welche Konsequenzen Covid-19 für die Kundenbeziehungen, das Neugeschäft und einzelne Produktbereichen hatte, erläutert Vorständin Wiltrud Pekarek. (Bild: Hallesche) mehr ...
 
11.12.2020 – Im Wettbewerb mit der GKV und anderen privaten Krankenversicherern kommt dem Gesundheitsmanagement eines Anbieters eine entscheidende Bedeutung zu, erläuterte die Süddeutsche in einem Webinar. (Bild: SDK) mehr ...
 
8.12.2020 – Die Coronakrise beschleunigt strategische Projekte wie Apps und Kooperationen mit Dienstleistern in der privaten Krankenversicherung. Wie die Unternehmen dem steigenden Wettbewerbsdruck begegnen wollen, zeigt eine Umfrage. (Bild: Deloitte) mehr ...
 
11.9.2020 – Wie die Menschen zu Apps und der elektronischen Patientenakte im Gesundheitswesen stehen, hat Canada Life mit einer Umfrage herausgefunden. Dabei liegen das Interesse am Fortschritt und Skepsis teilweise dicht beieinander. (Bild: Canada Life) mehr ...
WERBUNG