Immobilien: Inflation, Zinsanstieg und Unsicherheit drücken die Preise

12.5.2023 (€) – Betongold gilt bei deutschen Vorsorgesparern als sicherer Inflationsschutz. Im Abwärtstrend des Marktes könnte sich dieses Argument jetzt als Illusion herausstellen. Dafür gibt es diverse Belege. (Bild: Pixabay, CC0)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Darlehen · Immobilie · Inflation · Senioren · Zinsen
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
11.12.2023 – Die Preise sinken, trotzdem löst das keinen Nachfrageschub aus. Viele Käufergruppen können sich Eigentum schlicht nicht mehr leisten. Was das mit den Angeboten macht, zeigt ein aktueller Vergleich mit dem Vorjahr. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
4.9.2023 – Privatanleger, die für ihre Altersvorsorge auf eine Immobilie zur Vermietung setzen, sollten dabei diverse Faktoren berücksichtigen. Denn die Höhe der Rendite wird nicht nur von der Lage bestimmt – auch das Einkommen spielt eine wichtige Rolle. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
7.7.2023 – Die Unsicherheit bei Privatanlegern ist groß: Sind Wohnobjekte noch eine sichere Bank für die Altersvorsorge? Die Antwort auf diese Frage fällt sehr unterschiedlich aus – und lässt viel Raum für Interpretationen. Eine große Rolle wird künftig aber die Energieklasse der Objekte spielen. (Bild: Immowelt) mehr ...
 
23.5.2023 – In einer aktuellen Prognose für die kommenden Jahre nennt die Postbank Städte und Landkreise mit den höchsten Wertsteigerungen für Eigentumswohnungen im Bestand. Und Regionen, in denen Verkäufern Verluste drohen. (Bild: Postbank) mehr ...
 
5.5.2023 – Gestiegene Zinsen, eine galoppierende Inflationsrate und stagnierende Nachfrage – inflationsbereinigt sinken die Kaufpreise. Dies zeigt eine Analyse der Postbank. Sie hat in rund 63 Prozent der Regionen real günstigere Angebote gemessen, es gab aber auch deutliche Preisanpassungen. (Bild: Postbank) mehr ...
 
5.4.2023 – Es sieht so aus, als wäre die Preisrally in deutschen Metropolen vorbei. Die Risiken für Verbraucher liegen jetzt in der Zukunft. Die Prognosen von Experten lassen nichts Gutes erwarten – auch nicht für die Altersvorsorge. (Bild: Immowelt) mehr ...