WERBUNG

Grundfähigkeitsschutz: An diese Anbieter liefern Makler das meiste Geschäft

10.5.2024 – Die Canada Life erzielt in der Grundfähigkeitsversicherung den mit Abstand größten Geschäftsanteil im unabhängigen Vermittlermarkt. Dahinter folgen dicht beieinander die Nürnberger und die Allianz. Dies zeigt die Asscompact-„Marktstudie BU/ Arbeitskraftabsicherung 2024“.

Die Grundfähigkeitsversicherung (GF-Versicherung) wird im unabhängigen Vermittlermarkt immer wichtiger. So gaben mehr als zwei Drittel der zweite Makler und Mehrfachvertreter an, in diesem Geschäftsfeld in den kommenden Jahren einen „viel besseren“ oder zumindest „eher besseren“ Umsatztrend zu erwarten.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU-Versicherung) kommt in dieser Hinsicht nur auf einen Anteil von etwas über der Hälfte. Dies ist ein Ergebnis der Asscompact-„Marktstudie BU/ Arbeitskraftabsicherung 2024“ (VersicherungsJournal 3.5.2024).

Methodik der Asscompact-Studie

Grundlage der Untersuchung der BBG Betriebsberatungs GmbH ist eine im März unter Versicherungsmaklern und Mehrfachvertretern durchgeführte Onlineumfrage. Die Größe der Nettostichprobe wird mit 386 Personen angegeben.

Rund 89 Prozent der Befragten waren männlich, etwa elf Prozent weiblich. Sie haben im Schnitt 26,5 Jahre Branchenerfahrung bei einem Durchschnittsalter von 54,2 Jahren und wollen im Schnitt mit 67,1 Jahren aus dem Berufsleben ausscheiden.

Im Rahmen der Befragung wurden die Vermittler unter anderem „gebeten, zu ihren präferierten Anbietern jeweils ihre Geschäftsanteile (nach Stück) in Prozent anzugeben. Die Prozentwerte werden als Punktwerte interpretiert, so dass jeder Vermittler maximal 100 Punkte auf alle Anbieter verteilen kann“, wird zur Methodik erläutert.

Abschließend wird den Angaben zufolge ein Index gebildet, bei dem der Anbieter mit dem höchsten Wert 100 Punkte erhält und die weiteren Anbieter anhand ihrer Abstände prozentual abgestuft werden. Dieses Verfahren wurde sowohl in der BU- (5.5.2023) als auch in der GF-Versicherung angewandt.

WERBUNG

Canada Life vor Nürnberger vor Allianz

Im letztgenannten Produktfeld setzte sich ein weiteres Mal (26.5.2023, 27.5.2022, 12.5.2021, 15.4.2020) die Canada Life Assurance Europe plc, Niederlassung für Deutschland, gegen die Wettbewerber durch. Allerdings schmolz der Vorsprung auf die ärgsten Verfolger von fast 50 auf nur noch 20 Punkte zusammen.

In einem engen Rennen um den Silberrang behielt die Nürnberger Lebensversicherung AG die Oberhand über die Allianz Lebensversicherungs-AG, wenn auch nur hauchdünn mit 0,3 Zählern Vorsprung.

Auf den weiteren Plätzen

Dahinter folgen die Swiss Life AG, Niederlassung für Deutschland, (von acht auf vier) vor der unverändert an fünfter Stelle liegenden Dortmunder Lebensversicherung AG. Beide Akteure kommen auf einen in etwa drei Viertel so großen Geschäftsanteil wie der Spitzenreiter.

Nach unten zeigte die Kurve auch bei der Volkswohl Bund Lebensversicherung a.G. (von vier auf sechs), der Baloise Lebensversicherung AG Deutschland (von sechs auf sieben), der Alten Leipziger Lebensversicherung a.G. (von sieben auf acht) sowie der BL die Bayerische Lebensversicherung AG (von neun auf zehn).

Die Letztgenannte war die einzige mit punktemäßigen Einbußen. Alle anderen gewannen hinzu und verkürzten den Rückstand auf die Canada Life. Dies gilt auch für die Stuttgarter Lebensversicherung a.G., die sich von elf auf neun nach oben schob.

Die maklerfavoriten in der Grundfähigkeitenversicherung

Zahlreiche Vergleiche von Grundfähigkeitsversicherungen

Auch bei den Partnermaklern der Vema Versicherungsmakler Genossenschaft e.G. hat die Canada Life das größte Gewicht bei Neuabschlüssen in diesem Geschäftsfeld (21.3.2024).

Die GF-Versicherung wird von etlichen Analysehäusern in Ratings, Scorings oder anders bezeichneten Untersuchungen bewertet. Zuletzt waren das neben Infinma Institut für Finanz-Markt-Analyse GmbH (5.4.2024) auch die Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH (1.3.2024), die Franke und Bornberg GmbH (21.9.2023) und die Morgen & Morgen GmbH (22.3.2023).

WERBUNG

Leserbriefe zum Artikel:

Johannes Buckel - Die Luft zum Spitzenreiter wird immer dünner. mehr ...

 
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 12.500 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Noch erfolgreicher Kundengespräche führen

Geraten Sie in Verkaufssituationen immer wieder an Grenzen?
Wie Sie unterschiedliche Persönlichkeitstypen zielgerichtet ansprechen, erfahren Sie im Praktikerhandbuch „Vertriebsgötter“.

Interessiert? Dann können Sie das Buch ab sofort zum vergünstigten Schnäppchenpreis unter diesem Link bestellen.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
26.5.2023 – Welche Versicherer unabhängige Vermittler mit dem meisten Neugeschäft bedienen, wurde in einer Studie ermittelt. Während der langjährige Primus seinen Vorsprung weiter ausbauen konnte, rückte das Verfolgerfeld eng zusammen. Ein Akteur schaffte dabei den Neueinstieg in die Spitzengruppe. (Bild: Wichert) mehr ...
 
26.5.2021 – Die Bereitschaft der Vermittler, eine Empfehlung für einen Produktgeber auszusprechen, fällt höchst unterschiedlich aus. Dabei deckt sich die Zuspruchsrate mitunter nicht mit den Geschäftsanteilen des Anbieters. Wer zur Spitzengruppe gehört und bei wem es vergleichsweise viele Kritiker gibt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
12.5.2021 – Bei unabhängigen Vermittlern erhält dieses Produkt ein immer stärkeres Gewicht in der Arbeitskraftabsicherung. Welche Gesellschaften beim Absatz die Nase vorn haben, wurde in einer aktuellen Studie ermittelt. Die Rangliste verzeichnet drei Neueinsteiger. (Bild: Wichert) mehr ...
 
2.4.2020 – Wie sich Courtagesituation und Geschäft mit Produkten zur Arbeitskraftabsicherung bei Maklern und Mehrfachvertretern entwickelt haben, wurde in einer aktuellen Studie untersucht. Dabei macht eine Produktgruppe in diesem Bereich der Berufsunfähigkeits-Versicherung zunehmend Konkurrenz. (Bild: Wichert) mehr ...
 
21.3.2024 – Wer im Neugeschäft bevorzugt wird und wer bei Produktqualität, Erreichbarkeit sowie Antrags- und Schadenbearbeitung am besten abliefert, wollte der Verbund von seinen Partnern wissen. Der Neugeschäftsfavorit musste in Sachen Qualität vielen „kleineren“ Wettbewerbern den Vortritt lassen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
23.2.2024 – Ein Versicherter fühlte sich durch einen Vermittler falsch beraten. Denn auf dessen Rat hin hatte der Mann von einem BU- in einen Grundfähigkeitsschutz gewechselt. Gerichtlich wollte er daher feststellen lassen, dass sein Berater für daraus resultierende Nachteile finanziell geradesteht. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
WERBUNG